Die Autos von zwei Rasern sind am Sonntag in Vordemwald AG nach einer Geschwindigkeitskontrolle von der Staatsanwaltschaft sichergestellt worden. Ein 27-jähriger Kosovare fuhr auf der Ausserortsstrecke mit 145 km/h statt wie erlaubt mit höchstens 80 km/h.

Hinter dem Auto dieses Lenkers folgte ein zweiter Wagen, dessen Geschwindigkeit sich in einem ähnlich hohen Bereich bewegen dürfte, wie die Aargauer Kantonspolizei am Montag mitteilte. Das Tempo müsse noch genau bestimmt werden. Am Steuer dieses Wagens sass ein 30-jähriger Kosovare.

Die Polizei nahm den beiden Lenkern den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamts ab. Die Geschwindigkeitskontrolle fand am Sonntagnachmittag auf der Langenthalerstrasse statt. (sda) 

Das sind Raserdelikte

Mit diesen Strafen müssen Raser rechnen