Reinach

Ältere Frau auf dem Fussgängerstreifen angefahren und schwer verletzt

In Reinach wurde eine Frau erfasst und weggeschleudert. Sie ist schwer verletzt.

In Reinach wurde eine Frau erfasst und weggeschleudert. Sie ist schwer verletzt.

Beim Überqueren der Strasse wurde eine 60-jährige Frau von einem Auto erfasst und verletzt. Die genauen Umstände sind unklar, weshalb die Polizei Augenzeugen sucht.

Der Unfall passierte am Donnerstagmorgen auf der Sandgasse in Reinach. Nach Erkenntnissen der Kantonspolizei Aargau überquerte eine 60-jährige Frau die Strasse im Bereich des Fussgängerstreifens neben dem Bahnübergang bei der Migros.

Gleichzeitig nahte von der Kreuzung her ein Peugeot-Lieferwagen, der in Richtung Beinwil am See fuhr. Das Fahrzeug prallte gegen die Fussgängerin und schleuderte sie mehrere Meter weit weg. Sie blieb schliesslich auf der Fahrbahn liegen, war aber ansprechbar. Eine Ambulanz brachte die 60-Jährige ins Spital. Sie erlitt Knochenbrüche und Verletzungen der Lunge, welche eine Operation notwendig machten. Der Lieferwagen wurde beschädigt.

Noch ist unklar, wo genau und in welcher Richtung die Fussgängerin die Strasse überquerte. Die Ermittlungen der Kantonspolizei Aargau sind im Gange. Die zuständige Kantonspolizei in Lenzburg (Telefon 062 886 01 17) sucht Augenzeugen.

Zur Spurensicherung musste die Kantonspolizei die Sandgasse bis gegen Mittag sperren. Die Feuerwehr leitete den Verkehr örtlich um.

Polizeibilder vom Februar:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1