Baselland

30 Fälle allein im April: Polizei warnt vor Autoknackern

In den meisten Fällen wurde eine Seitenscheibe eingeschlagen und Wertgegenstände aus dem Auto entwendet. (Symbolbild).

In den meisten Fällen wurde eine Seitenscheibe eingeschlagen und Wertgegenstände aus dem Auto entwendet. (Symbolbild).

Diesen Monat wurde eine grosse Anzahl an Autos aufgebrochen. Besonders der Raum Liestal und Sissach ist betroffen.

Autoknacker treiben vermehrt im Kanton Baselland ihr Unwesen: Allein im April seien im Kantonsgebiet rund 30 Autos aufgebrochen worden, teilte die Baselbieter Polizei am Freitag mit.

Mit 14 respektive vier Fällen waren namentlich der Raum Liestal und Sissach betroffen. Zumeist schlug die Täterschaft eine Seitenscheibe ein und entwendete aus den Fahrzeugen Wertgegenstände. Manche der ausgeräumten Autos waren auch unverschlossen.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1