Leichtathletik

Zwei Medaillen für das Team Swiss Emotions in Pontevedra

Aeneas Appius und Delia Sclablas brillieren an der Duathlon WM in Pontevedra

Das Team Swiss Emotions holt an der Sprint-Duathlon-WM in Pontevedra zwei Medaillen: Aeneas Appius gewinnt in der Altersklasse M55 Silber, Delia Sclabas bei den Juniorinnen gewinnt das Rennen der Juniorinnen.

Aeneas Appius, Böckten bringt für die Schweiz eine Silbermedaille von der ITU Duathlon Sprint Weltmeisterschaft in Pontevedra, Spanien nach Hause. Die Athleten hatten zwei anspruchsvolle 2.5km Altstadtrunden mit je 25Hm, eine 20km Radrunde 235Hm mit Drafting und nochmals eine 2.5Km Altstadtrunde zu bewältigen.

Das Tempo der Spitzengruppe war horrend hoch in AK M55. Die erste Laufrunde wurde in 3:32/km gelaufen. Appius reduzierte die Gruppe weiter beim 10km Berganstieg auf dem Rad mit diversen Attacken. Die 20km wurden mit 37kmh (295 WATT) geblocht. Den ehemaligen Weltklasse Steepleläufer Wayne Aylesbury GB konnte er aber nicht entscheidend distanzieren und musste den 4 Jahre jüngeren Freund aus England beim Schlusslauf ziehen lassen.

AK55-59: Aeneas Appius (SUI), Wayne Aylesbury (GBR), Mark Hecox (USA) (vlnr.)

AK55-59: Aeneas Appius (SUI), Wayne Aylesbury (GBR), Mark Hecox (USA) (vlnr.)

Noch erfreulicher ist der Weltmeister Titel von Delia Sclabas, Kirchberg bei den Juniorinnen, welche Appius in gemeinsamen Rad- und Koppeltrainings optimal auf die WM vorbereitet hat. Delia kontrollierte das Rennen physisch und mental souverän mit 38 Sek Vorsprung.

Anita Appius siegt beim 30. Lupsinger Jogger Lauf bei kühlem und feuchtem Frühlingswetter über die 4.7km Strecke gespickt mit 90Hm .

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1