Grünliberale Partei Sektion Solothurn und Umgebung

Zukunftsworkshop 2018 der GLP Sektion Solothurn und Umgebung

megaphoneVereinsmeldung zu Grünliberale Partei Sektion Solothurn und UmgebungGrünliberale Partei Sektion Solothurn und Umgebung
Konzentrierte Gesichter am Zukunftsworkshop der GLP Solothurn und Umgebung

Konzentrierte Gesichter am Zukunftsworkshop der GLP Solothurn und Umgebung

Die GLP Sektion Solothurn Umgebung lud im März zum Zukunftsworkshop ein. Viele innovative und engagierte Parteimitglieder und Sympathisanten folgten dieser Einladung zur Öufibrauerei. Nach der Begrüssung durch den Präsidenten Markus Lüthi diskutierten die Anwesenden in einer ersten Gesprächsrunde über die Wahrnehmung der Grünliberalen in der Öffentlichkeit und sammelten Ideen für Parteiaktivitäten. Viele kreative und kritische Gedanken fanden den Weg auf die Tischplakate.

In der nächsten Workshoprunde ging es darum, Wünsche, Forderungen und Ideen für eine grünliberale Politik in Solothurn und der Umgebung zu entwickeln. Dazu konnten alle Teilnehmer ihre Anliegen zu 12 verschieden Themen auf Plakate schreiben. So kamen über 100 Ideen und Inputs zusammen, u.a. wurden die Positionierung Solothurns als Velo-Stadt, die Verbesserung der Abfalltrennung oder die Übernahme des CIS durch die Stadt gefordert sowie kritische Fragen zur Rolle der Regio Energie im Wettbewerb mit privaten Anbietern gestellt. Aus diesen Ideen wird nun der Vorstand konkrete Umsetzungsvorschläge entwickeln, um das Leben in Solothurn und seiner Umgebung liberal und grün zu gestalten.

Nach einer Besprechung der Plakate eröffnete Claudio Hug den zweiten gesellschaftlichen Teil des Workshops. Fein belegte Ciabatta-Brötchen und gutes Bier luden zum gemütlichen und engagierten Diskutieren ein.

Meistgesehen

Artboard 1