Handball NLB

Wechsel auf der Position des Sportchefs: Beim TV Birsfelden folgt auf Marc Schreier der NLB-Spieler Pascal Oberli

Pascal Oberli wird das Amt des abtretenden Marc Schreier übernehmen. Für ihn ist das «eine Herzensangelegenheit».

Das langjährige TV Birsfelden Vorstandsmitglied Marc Schreier wird per nächsten GV am 23. August zurücktreten. Mit dem langjährigen NLB-Spieler Pascal Oberli konnte die absolute Wunschlösung als Sportchefnachfolger für den Verein gewonnen werden.

Marc Schreier hat den Vorstand zu Jahresbeginn darüber in Kenntnis gesetzt, dass er per Ende der diesjährigen Amtsperiode aus familiären sowie beruflichen Gründen seinen Rücktritt geben wird. Diese Vorlaufzeit hat der Vorstand entsprechend genutzt, um sich auf die Suche nach der geeigneten Nachfolgelösung zu machen.

Mit dem langjährigen NLB-Spieler und Vereinsmitglied Pascal Oberli konnte die absolute Wunschlösung mit entsprechender Fachkompetenz gefunden werden. Pascal Oberli wird an der nächsten GV seitens Vorstand zur Wahl vorgeschlagen.

Marc Schreier wird sein Amt aus beruflichen und familiären Gründen niederlegen.

Marc Schreier wird sein Amt aus beruflichen und familiären Gründen niederlegen.

Der Verein dankt Marc Schreier für seine fünfjährige Vorstandstätigkeit (3 Jahre als Präsident und 2 Jahre als Sportchef) herzlichst. Während seiner Vorstandsperiode konnte über 5 Jahre hinweg jeweils mit dem kleinsten Budget der Liga immer der NLB-Klassenerhalt bewerkstelligt werden.

Zudem konnte mit der Rahmenvereinbarung für die Ausgliederung der HSG Nordwest sowie dem Wiederaufbau des Breitensports im Juniorenbereich auch die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt werden.

«Der Verein ist eine absolute Herzensangelegenheit»

Pascal Oberli kennt bereits den gesamten Verein, das Fanionteam sowie auch den Schweizer Handball und freut sich auf seine neue Herausforderung. Der Verein dankt Pascal Oberli für seine Bereitschaft dieses Amt zu übernehmen und freut sich auf eine gemeinsame erfolgreiche Zukunft.

Marc Schreier: «Der jetzige Zeitpunkt in einer stabilen Situation ist optimal für die Stabübergabe. Es herrscht Konstanz im Fanionteam in Bezug auf die Trainer- sowie Kadersituation und auch die Juniorenförderung sowie der Breitensport sind so aufgestellt, dass keine Baustellen übergeben werden. Zudem bin ich überzeugt, dass wir mit Pascal eine absolute Toplösung gefunden haben, welche die Aufgaben mit viel Herzblut angehen wird.»

Pascal Oberli: «Ich freue mich diese Herausforderung anzugehen. Der Verein ist eine absolute Herzensangelegenheit und ich bin überzeugt, dass wir das Schiff TV Birsfelden zusammen mit den anderen Vorstandsmitgliedern weiterhin auf Kurs halten werden.»

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1