Am letzten Samstag reiste der Trampolin-Club Waltenschwil nach Sursse für den 3. Qualifikationswettkampf dieser Saison. Gesamthaft 19 Turnerinnen und Turner aus Waltenschwil starteten am 4. Soorser Cup.

Der Morgen begann mit den kleinsten der Truppe. Mary-Jane Evans holte sich in ihrer Kategorie (U11 Girls) bereits ihre dritten Qualifikationspunkte für die Schweizermeisterschaft (SM), von nur zwei benötigten. Den Wettkampf beendete sie auf dem 20. Rang.

Eine Kategorie höher (U13 Girls) holte sich Alia Abt ihre ersten Qualifikationspunkte für die SM und hofft nun auf eine Wiederholung beim nächsten Wettkampf. Den Wettkampf beendete sie auf dem 11. Rang. In der gleichen Kategorie kam Chiara Simoniello mit höherer Flugzeit auf den 8. Rang, zog damit in den Final ein und konnte dort ihren Rang halten.

Bei den U13 Boys startete Henry Sieber als einzige Vertretung vom Trampolin-Club Waltenschwil. Er schaffte es, seine ersten Qualifikationspunkte zu holen und gleichzeitig auf dem 8. Rang in den Final.

In der Kategorie U15 konnten sich gleich sechs Turnerinnen und Turner über eine Qualifikation für die SM freuen. Bei den Girls schafften es Lucie Dürr (20. Rang) und Michela Simoniello (17. Rang), ihre ersten Qualifikationspunkte zu holen. Beide müssen sich am nächsten Wettkampf in Lausen noch einmal beweisen, um an der SM teilnehmen zu dürfen. Anna Meier (10. Rang) und Jana Schuppisser holten sich bereits ihre dritten Qualifikationspunkte. Jana konnte sich mit dem 7. Rang für den Final qualifizieren und steigerte dort ihre Leistungen noch verglichen mit der Qualifikationsrunde. Leider tat es ihr die Konkurrenz gleich und sie schloss den Final auf dem gleichen Rang ab.

Bei den Boys holte sich Basil Reiss ein zweites Mal die Qualifikation und ist somit sicher an der SM mit dabei. Er schaffte es, auf dem 5. Rang in den Final einzuziehen. Während seiner Finalübung musste er leider nach dem zweiten Sprung abbrechen und landete somit noch nachträglich auf dem 8. Rang. Tim Ratschob (11. Rang) holte sich seine ersten Qualifikationspunkte und muss sich entsprechend in Lausen noch einmal beweisen, damit er das ersehnte Ticket für die SM ergattern kann.

Zum Schluss des Tages kamen noch die Ältesten der Runde. Bei den National B Damen konnten sich Kira von Burg (24. Rang) und Katja Steinmann (23. Rang) ihre ersten Qualifikationen holen. Auch sie starten in Lausen erneut und haben so noch Chancen, an der SM teilzunehmen.

Bei den National B Herren schaffte es Jon-Erik Lang in der Qualifikationsrunde auf den 5. Rang und kam somit in den Final. Dieses Mal war die Konkurrenz jedoch zu stark und es reichte ihm nicht aufs Treppchen. Die Teilnahme an der SM ist ihm jedoch sicher, dank den zweiten Qualifikationspunkten dieser Saison.

Waltenschwil kann somit bereits mit sieben Teilnehmern an der SM starten und acht weitere Turnerinnen und Turner erhoffen sich ihre Chance noch beim letzten Wettkampf am 28.04. in Lausen.

Für diesen wünschen wir den Turnerinnen und Turnern weiterhin viel Erfolg beim Trainieren!