TV Oberbuchsiten

Vorbereitungen auf die Schweizermeisterschaft

megaphoneVereinsmeldung zu TV Oberbuchsiten

Üblicherweise bestreiten die Sparten des TV Oberbuchsiten den Rothrister Cup, um sich auf die bevorstehenden Schweizermeisterschaften im Vereinsturnen vorzubereiten. Auch in diesem Jahr nutzte die Gymnastik Kleinfeld diesen Wettkampf als Vorbereitung, während das Barrenteam sich bei zwei alternativen Gelegenheiten dem Publikum präsentierte.

Der Rothrister Cup ist ein beliebter Wettkampf, um die letzten Knackpunkte vor den Schweizermeisterschaften ausfindig zu machen. Das Team der Gymnastik Kleinfeld wollte sich in diesem Jahr wieder in den Final des Cups turnen. Kurz nach dem Mittag traten sie auf dem Rasen in Rothrist an. Es schlichen sich ein paar Fehler zu viel ein, und sie verpassten den Final mit 9.14 knapp. Für die Finalteilnahme fehlten nur 5 Hundertstelspunkte. Die entdeckten Fehlerchen werden in den kommenden zwei Wochen angegangen und ausgebessert, sodass in zwei Wochen eine gute Platzierung bei der SMV resultieren wird.

Das Barrenteam wählte in diesem Jahr eine andere Vorbereitungsphase. Sie durften bei der Kornhausmesse in Burgdorf einen Teil der Werbeauftritte übernehmen. Mit ansprechenden Auftritten wollten die Organisatoren die SMV den Besuchern schmackhaft machen. So kam es, dass der TV Oberbuchsiten im Kern von Burgdorf ihre Barrenvorführung zeigte und hoffentlich ein paar Besucher vom Turnen überzeigen konnten.

Am Sonntag fuhren sie dann nach Egg an den Team Masters Wettkampf, der seit längerer Zeit als der Hauptvorbereitungswettkampf für die SMV gilt. Die Namen der Gegner sind bekannt, den diese erscheinen häufig in den vorderen Rängen der Rangliste der SMV. Deshalb war das Ziel eine möglichst gute Leistung abzurufen und den Final zu erreichen, um sich dort nochmals in einem Direktvergleich mit den Besten messen zu können. Das Team zeigte eine super Leistung und konnte sich den gewünschten Finaldurchgang erturnen. Dort bestätigten sie ihre gute Leistung und konnten sogar einen Rang wett machen und sie beendeten den Wettkampf auf dem vierten Rang.

Meistgesehen

Artboard 1