Obst- und Gartenbauverein Oensingen – Vereinsreise 2014

Gutgelaunt trafen sich kürzlich 29 Vereinsmitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Oensingen zur zweitägigen Vereinsreise in den Schwarzwald. Nach einem kurzen Kaffeehalt in Mumpf führte unser Weg nach St. Blasien, wo wir den imposanten Dom (drittgrösster in Europa) bestaunten. Anschliessend stärkten wir uns beim feinen und reichhaltigen Mittagessen im Hotel Dom gleich gegenüber. Markus Gerber von Gerber-Reisen Matzendorf chauffierte uns danach sicher und angenehm durch die dunklen Fichtenwälder weiter zum Schluchsee, wo wir unsere Zimmer im Hotel Schiff bezogen. Das Prachtswetter lockte anschliessend zum Flanieren den Stausee entlang oder zum Apéro in einer Gartenbeiz, bei ein paar Reisegefährten war auch bereits Shopping angesagt. Nach dem schmackhaften Nachtessen liessen wir den Abend in gemütlicher und lustiger Runde ausklingen.

Gestärkt durch das schöne Frühstücksbuffet reisten wir bei bedecktem Himmel zum Titisee weiter, wo eine Rundfahrt mit dem Elektroschiff auf dem Programm stand. Erneut gesättigt vom Zmittag ging's bei strömendem Regen via Kirchzarten und Freiburg i.B. nach Bad Bellingen. Dort bewies unser Reiseleiter Felix Freudemann einmal mehr seine perfekte Organisation und liess pünktlich zur Ankunft am Ziel die Himmelsschleusen wieder schliessen. Der Höhepunkt unserer Reise, der Schaugarten vom Landhaus Ettenbühl, wurde ursprünglich als Privatgarten angelegt und erst später fürs Publikum geöffnet. Auf dem geführten Rundgang wurden uns das Konzept der Themengärten, der schöne, teils exotische Baumbestand und die wunderbaren, mit bunten Blumen durchsetzten Staudenbeete kompetent erklärt. Inspiriert und voller Ideen für den eigenen Garten ging das Fachsimpeln anschliessend bei der britisch inspirierten Tea Time munter weiter. Zufrieden traten wir anschliessend die Heimreise an.

Obst- und Gartenbauverein Oensingen, Text & Fotos: Markus Blaser Banz