Fussballclub

Turniersieg der B-Juniorinnen des FC Erlinsbach

megaphoneVereinsmeldung zu Fussballclub

Beim Hallenturnier in Aarwangen waren die sportlichen Mädchen aus Erlinsbach nicht zu schlagen. Sie gewannen alle Spiele.

Mit einer jungen Mannschaft, einem Durchschnittsalter von 14 Jahren und ohne die rekonvaleszenten Stammspielerinnen Elena, Ramona, Desirée und Arjeta reiste das Trainergespann Thomas Eugster / Heinz Pfenninger am vergangenen Sonntag ans Hallenturnier nach Aarwangen. Gegnerinnen aus den Kantonen Bern, Solothurn und Baselland erwarteten unsre 10 Akteurinnen.
Mit einem 3:0-Sieg gegen Klus-Balsthal begann das Turnier für unsere Mädels optimal, dem folgte gleich ein 2:0 über Wynau. Danach erfolgte das Kräftemessen gegen die C-Juniorinnen aus Breitenbach, das 7:0 für Erlinsbach endete. Ein herrliches Tor erzielte dabei Leana mit einer Direktabnahme volley ins linke hohe Eck, auf wunderschöne Vorarbeit durch Ariana, Rahel und dem präzisen Zuspiel in die Mitte durch Sandra. Diese vier Girls zelebrierten bei diesem Angriff One Touch-Fussball vom Feinsten. Dann waren die einheimischen Juniorinnen aus Aarwangen an der Reihe. Trotz des grossen Fananhanges konnten diese aber ihre Niederlage nicht abwenden; 4:0 stand es nach den 12 Minuten für die Erlinsbacherinnen. Der vierte Shut-Out für unsere sehr konzentrierte und gut disponierte Torhüterin Sona. Die letzte Partie musste über den Gruppensieg und damit dem Finaleinzug entscheiden. Bei einer Niederlage winkte der kleine Final. Hägendorf war dann auch der erwartet schwere Brocken. Man wollte aber nicht auf Abwarten spielen. Konzentriert, beherzt und mit der nötigen Geduld konnte das Spiel von Beginn weg dominiert werden. 2:0 lagen unsere Mädels verdient vorne, ehe fünf Minuten vor Schluss mit dem Anschlusstreffer auch der 1. Gegentreffer, fiel. Mit vereinten Kräften konnte der Sieg aber sicher gestellt werden. Mit einer makellosen Bilanz von 15:0 Punkten und einem Torverhältnis von 18:1 Toren hiess es dann, sich in einer dreistündigen Pause zu erholen und für die Finalissima neue Kräfte zu sammeln. Kein leichtes Unterfangen, aber mit Schlafeinheiten in der Garderobe sowie kurzen Spaziergängen draussen an der Sonne liess sich diese Wartezeit, in welcher die Gruppenspiele der Nachmittagsrunde liefen, überbrücken. Der Aufmarsch zum finalen Match erfolgte nach Champions League-Manier, unter der Begleitung von Tina Turners „We are the Champions ..". Spielerinnen und Trainer wurden namentlich aufgerufen und begrüsst. Wem soll es in einem solchen Moment nicht den Rücken runter kribbeln.
Ein dramatisches, intensives Finalspiel mit viel Tempo bekamen die Zuschauer vorgesetzt, in dem Fulenbach in der 6. Minute in Führung ging. In der 10 Minute tankte sich Chantal an der rechten Seitenbande durch und schloss mit einem Gewaltschuss aus rund 9 Metern zum Ausgleich ab. Diese tolle Fussballkost, nach 15 Minuten stand es unentschieden, wurde schliesslich in der dritten Minute der Overtime mit dem Golden Goal durch Justine für Erlinsbach entschieden. Sie trat einen Eckball scharf zum vorderen Pfosten, wo ihn die Hägendorfer Torhüterin nur noch ins eigene Tor zum 1:2 ablenken vermochte. Der Turniersieg war Tatsache geworden. Dieser tolle Erfolg gehört einem Team, welches während des ganzen Turniers sehr homogen und hoch konzentriert agiert hatte. Zum Torsegen steuerten Chantal 6, Justine 5, Adriana, Jasmin und Leana je 3 Tore bei.
HERZLICHE GRATULATION, MÄDELS ! (HPF)

Meistgesehen

Artboard 1