… ja, schon bald tschädderets. Nach dem gelungenen Fasnachtsstart am vorgezogenen Hilari vom 12.01.2019 (wir hoffen der Ämmeschnägg hat das verfrühte erwachen verdaut) geht’s mit der Chesslete am 28.02.2019 pünktlich um 05:00 Uhr los. Und dann wird doch schon mal das erste Mal so richtig tschädderet. Weiter wird am Abend in den Restaurants Giovannis, Post, Ämmesee, Rössli und Egelmoos Pintli mit Guggen, Schnitzbänke und den Tambouren Biberist tschädderet. Am Kindermaskenball im der Biberena, am Fasnachtssamstag 02.03.2019 können die Kinder weiter tschäddere. Besammlung dazu ist um 13:50 Uhr beim Schulhaus Bleichenmatt.
So richtig wird auch am 03.03.2019 am Grossmächtigen Umzug tschädderet. Nicht leiser wird’s anschliessend am Platzkonzert der Guggen. In den Restaurants Giovannis, Post, Ämmesee, Rössli und Café Bleichmatt vom Läbesgarte kann dem tschäddere weiter gefrönt werden. Speziell wird am 01.03. und 03.03.2019 mit Mario Stracuzzi im Ämmesee tschädderet. Spitzzüngig wird am Dienstag dem 05.03.2019 in den Restaurants Giovannis, Post, Ämmesee, Rössli und dem Egelmoos Pintli mit diversen Schnitzelbänken tschädderet. Etwas lauter wird sicherlich mit den diversen geladenen Guggen an der Uslumpete im P9 tschädderet.
Zum Aschermittwoch wird dann aus - tschädderet und der Ämmeschnägg darf zu seinem neuen Herbergsvater Martin Scheurer ziehen.

Aufs tschäddere mit Euch allen an der Fasnacht, freut sich die Dorffasnacht Biberist.

Eure Dorffasnacht Biberist.