Karate Club

Sommerlager des Karate Clubs Gipf Oberfrick

megaphoneVereinsmeldung zu Karate Club
..

Teilnahme am Lager der Shotokan Karate-do International Swiss Federation in Locarno.

Vom 13. bis 18. Juli 2009 fand in Locarno das jährliche Sommerlager des SKISF (Shotokan Karate-do International Swiss Federation) statt. Der Karate Club Gipf-Oberfrick stellte mit 11 Teilnehmenden eine der grössten Delegationen.

Auch dieses Jahr fanden sich wieder an die 300 Karatekas zum Sommerlager des SKISF im sonnigen Locarno ein. Neben vielen Schweizer Vereinen nahmen auch Clubs aus Belgien, Israel, Ungarn, Österreich, Dänemark, Südafrika und Australien teil.

Die Karatekas wurden in zwei Hallen eingeteilt: eine Halle für die Dan- und Braungurtträger (Oberstufe) und die andere Halle für die „farbigen Gurte" (Mittel- und Unterstufe). Wir konnten in den intensiven Trainingseinheiten, welche zweimal täglich stattfanden, wichtige Grundlagen wiederholen und viel Neues dazulernen.

Wir hatten die Ehre, von folgenden Senseis trainiert zu werden:

• Norio KAWASOE (8. Dan, Chefinstruktor SKI Österreich),
• Rikuta KOGA (8. Dan, Chefinstruktor SKISF),
• Ryoshu SUZUKI (6. Dan, SKIF Hauptquartier Tokio) und
• Yutaka KOIKE (5. Dan).

Der Mittwoch war für uns Gipf-Oberfricker ein spezieller Tag. Am Vormittag fanden die Gurtprüfungen statt. Folgende Karatekas haben ihre Prüfungen erfolgreich bestanden: Richard Kozak und Tanja Herzog (zum 6. Kyu, Grüngurt), Petko Petkovic (zum 4. Kyu, Violettgurt), Victoria Hermes und Anja Inderwildi (zum 3. Kyu, Braungurt), sowie Roberto Di Bella (zum 1. Dan, Schwarzgurt). Am Nachmittag konnten zwei Mitglieder des Karate Club Gipf-Oberfrick am Locarno Cup eindrucksvoll ihr Können unter Beweis stellen. Petko Petkovic erkämpfte sich in der Kategorie Kata Jugendliche 6. - 4. Kyu den guten 3. Platz. Roberto Di Bella, beflügelt von der am Morgen bestandenen Danprüfung, musste sich in der Kategorie Kata Herren 3. - 1. Kyu im Final knapp geschlagen geben und erreichte den sensationellen 2. Rang. An dieser Stelle nochmals herzliche Gratulation an alle!

Neben dem intensiven Training durfte natürlich auch das Vergnügen nicht zu kurz kommen. Bei den sommerlichen Temperaturen nutzten alle die Mittagspause, um sich in der Maggia oder im Lido abzukühlen. Abends sassen wir gemütlich bei einer Pizza an der Piazza Grande beisammen oder spielten Tischtennis und Fussball. Einmal gab es sogar ein Nachtschwimmen für unsere harten Jungs. Leider ging die Woche viel zu schnell vorbei. So mancher hätte gerne noch etwas länger trainiert und das tolle Vereinsleben genossen. Für die meisten war sofort klar: nächstes Jahr geht's wieder nach Locarno!

Der Karate Club Gipf-Oberfrick trainiert am Montag und Donnerstag jeweils von 18:00 bis 19:00 Uhr (Kinder) und von 19:00 bis 20:15 Uhr (Jugendliche und Erwachsene).
Interessenten können sich gerne an unseren Dojoleiter Steve Minery, Tel. 079 557 15 65 wenden, bzw. weitere Infos unserer Website www.karate-gipfoberfrick.ch entnehmen. (Mkr)

Meistgesehen

Artboard 1