Die Fasnacht 2017 in Biberist ist seit Aschermittwoch 01.03.2017 schon wieder vorbei. Wir konnten unter dem Motto „SIXESO“ eine wunderschöne Fasnacht geniessen. So konnte man beispielsweise am Umzug einen riesen Aufmarsch an Zuschauer verzeichnen und so durften sich die Fasnächtler so richtig närrisch präsentieren. Auch die Beizen Touren wurden mit zahlreichen Besuchern beschert und verhalfen zu den erfolgreichen Auftritten der diversen Gruppen von Biberist und Umgebung.

Und so wurde am Aschermittwoch das Zepter das letzte mal an Martin Blaser als Gemeindepräsidenten zurückgegeben und das Dorfgeschehen wieder in die Hände der Gemeindeverwaltung übergeben. Martin Blaser gilt hier ein besonderer Dank. Hat er in seinen insgesamt vierzehn Jahren als Gemeindepräsident die „Zwangsferien“ über die Narrenzeit doch immer mit einem Apero verdankt.

Zum Abschluss fanden sich die Fasnächtler der Dorffasnacht Biberist zum „Schnäggverloche“ zusammen, um das Wappentier der Dorffasnacht dem neuen Herbergsvater zu übergeben. Uriel Kramer hütet als Herbergsvater den Ämmeschnägg übers Jahr hinweg. Am Hilari 2018 werden wir erfahren, was die beiden alles erlebt haben. Wir danken Uriel Kramer für die Bewirtung und Verköstigung anlässlich dem „Schnäggverloche“.

Wir danken allen welche zu der tollen Fasnacht 2017 beigetragen haben.

Eure Dorffasnacht Biberist.