Seit Ende Oktober sind die Mitglieder der Theatergruppe Turbenbühne Bellach wieder voll im Uebungsfieber. Es wird geprobt, dass sich die Balken biegen. Zweimal pro Woche wird in der Aula in Bellach geübt und gespielt.

"De Häfelibrönner vo Bätziwil" heisst das diesjährige Stück. Es ist ein Volksstück und Lustspiel in einem.

Es sei verraten, dass das Geschehen um den "Häfelibrönner" kein Märchen ist. Die Handlung ist nicht frei erfunden, und hat sich irgendwo in der Schweiz in ähnlicher Form abgespielt. Es könnte in jedem X-beliebigen Dorf gewesen sein.

Es ist eine Geschichte die Fröhlichkeit und Freude anzetteln will, in unserer stressgeplagten und manchmal leid geprüften Zeit.

Das Stück ist spannend, anregend und unterhaltsam, gepfeffert mit eigenwilligen, verliebten, faulen, fleissigen, guten und bösen Menschen.

Unter dem Motto "Chaos beim Häfelibrönner" wird Regisseurin Lotty Flury mit ihrem Team auch in diesem Jahr wieder für heitere Stunden im Turbensaal in Bellach sorgen.

Man darf sich auch in heuer wieder über eine zauberhafte und passende Dekoration und Umgebung freuen und man kann sicher sein, dass alle Schauspieler auch in diesem Jahr wieder ihr Bestes geben werden. Deshalb ........

....."De Häfelibrönner muess me eifach gseh ha".

Der Vorverkauf findet auch in diesem Jahr wieder via Telefon oder Internet statt. Die entsprechenden Daten können dem Flyer entnommen werden.