Anfang Juli reisten 20 Schützen und Schützinnen in die unterirdischen Schiessanlagen in Lungern, um am Kantonalschützenfest teilzunehmen. Es war imposant, diese Anlage zu besuchen. Einige Schützen konnten sich damit anfreunden, andere vor allem wegen der Beleuchtung weniger. Mitte Juli dann besuchten 20 Vereinsmitglieder das Sportpanorama in Zürich. Sie wurden zunächst mit einem Apéro empfangen, bevor sie von «Beni National» begrüsst wurden. Für viele der Schützen war es der erste Besuch einer Live-Sendung. Danach waren sie nochmals zu einem Imbiss eingeladen.

Ende Juli schliesslich besuchten neun Veteranen und ein Fan des Vereins das Eidg. Veteranen-Schiessen in Lausanne. Nach dem Schiessen fuhren sie nach Praz an den Murtensee zum Fischessen und schliesslich durch Blitz und Wassermassen sicher wieder nach Hause zurück. (er)