Anfang September absolvierten die Frauenriege, die Männerriege, die Turnerinnen und die Jugi ein gemeinsames Schlussturnen. Aus allen Riegen zusammengewürfelt, absolvierten wir in Teams sechs verschiedene Posten aus den Sparten «Geschicklichkeit», «Ausdauer» und «Spass».

So galt es beispielsweise pantomimisch Sportarten darzustellen und zu erraten, das Indiaca so oft wie möglich hin und her zu schlagen oder an der Dartscheibe möglichst viele Punkte zu erzielen. Es wurde geschwitzt, mitgefiebert und vor allem viel gelacht.

Am Schluss sah man auf jeden Fall nur in glückliche Gesichter, als wir nach einer Stunde die Turnhalle Richtung Restaurant Saalbau Bad verliessen. Dort wartete ein feines Znacht und etwas zum Anstossen auf uns. Denn Gewinner waren wir an diesem Abend alle.

 Karin Weber