Samariterverein Oberbuchsiten

Samariter Oberbuchsiten | Helfen – weil wir es können

megaphoneVereinsmeldung zu Samariterverein Oberbuchsiten
Samariter im Gespräch

Samariter im Gespräch

Der Präsident Raphael Bader begrüsste kürzlich die aktiven Samariterinnen und Samariter im Restaurant Sonne in Niederbuchsiten zur 103. Generalversammlung. Mit dem Zitat von Albert Einstein: «Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen» wurde die Versammlung eröffnet. Hier eine kleine Auswahl der Themen: Der Jahresbericht des Präsidenten kam nebst Informationen mit vielen Fotos daher. Ein Rückblick, bei dem die Vereinsmitglieder die Monatsübungen in unterhaltsamer Art noch einmal erleben dürfen. Im letzten Jahr führte der Verein mehrere öffentliche Nothilfekurse, Notfälle bei Kleinkindern und Firmenkurse durch. Er beteiligte sich zudem am Ferienpass der Gemeinden Oberbuchsiten und Niederbuchsiten, führte die Jungschar in Egerkingen unkompliziert in die Erste Hilfe ein und leitete erfolgreich eine Tombola am Dorffest. Die Jahresrechnung wurde durch die Kassierin Marietta Büttiker sachlich und kompetent erläutert. Die Rechnung schloss dieses Jahr etwas im Minus. Dies bedingt u.a. durch die höheren Abgaben an den Schweiz. Samariterbund, resp. Interverband für Rettungswesen. Zudem fielen die obligatorischen Weiterbildungskosten für die Samariterlehrerin aufgrund neuster Vorgaben des Schweiz. Samariterbundes höher aus als üblich. Dies wird den Verein auch zukünftig belasten. Ausserdem umfasst diese technische Weiterbildung nicht nur zeitlichen Mehraufwand sondern auch mittlere Anschaffungen im Bereich Fachmaterial. Unter grossem Applaus durfte der Verein ein neues Mitglied aufnehmen. Mit Denise Lederer sinkt der Altersdurchschnitt der Vereinsmitglieder erneut; trotz allem, nicht zu vergessen, dass die Erfahrungen der «alten Hasen» unverzichtbar ist in der Ersten Hilfe. Austritte sind keine zu verzeichnen. Viel Freude bereitete dem Präsidenten, dass mehr als die Hälfte der Mitglieder für den Besuch von mehr als 9 fachtechnischen Übungen geehrt werden konnten. Der Präsident dankte dem Vorstand, den Kassenrevisoren, dem Web-Master, den Reiseverantwortlichen und der Samariterlehrerin für deren Arbeit und geschätztem Engagement sowie allen aktiven Mitgliedern für ihr Mitdenken und Schaffen. Mitgliederwerbung ist und bleibt ein wichtiges Thema im Verein. Auf der Homepage www.samariter-oberbuchsiten.ch sind interessante Informationen über den Verein zusammengefasst. Der Vorstand und Präsident Raphael Bader werden weiterhin die Entwicklungen des Samariterwesens, insbesondere des Schweiz. Samariterbundes aufmerksam und kritisch verfolgen und nötigenfalls Massnahmen ergreifen. Mit diesen Worten schliesst Präsident Bader offiziell die Generalversammlung pünktlich zu einem guten Abendessen. Yvonne Bader

Meistgesehen

Artboard 1