Regionalturnverband Solothurn und Umgebung (RTVSU)

Postensuche quer durch den Etziker Wald

megaphoneVereinsmeldung zu Regionalturnverband Solothurn und Umgebung (RTVSU)Regionalturnverband Solothurn und Umgebung (RTVSU)

Über 130 Läufer und Läuferinnen starteten am 17. Verbands-OL des Regionalturnverbandes Solothurn und Umgebung (RTVSU).  In 70 Teams machten sie sich auf die Postensuche rund um den Wasserturm.

Unter den Teilnehmern starteten vor allem Kinder und Jugendliche. Während sich die einen ihre Karten schnappten und ihre Strecke gezielt in Angriff nahmen, fiel es anderen Teams etwas schwerer sich anhand der Karte zu orientieren. Einige hatten noch keine oder nur wenig Übung im Umgang mit dem Kartenlesen. So wurde in den Teams munter diskutiert, in welche Richtung es nun weitergehen sollte. Die Verlockung war dabei gross, einem anderen Team zu folgen. Dies war nicht immer von Vorteil. Je nach Alterskategorie unterschieden sich Posten und Strecken voneinander. Umsichtige Leiter und Leiterinnen sorgten dafür, dass niemand zu stark vom Weg abkam und alle am Ende den Weg zurück ins Ziel fanden

Während die Jüngsten eine Distanz von 2 km zulaufen hatten, mussten die Aktiven  5.5 km zurücklegen. Karte, Bahnlegung, Streckenführung und Zeitmessung wurde von den beiden OL-Spezialisten Thomas Jäggi und  Adrian Gutknecht der OL-Gruppe Biberist vorbereitet und ausgewertet. So konnten auch die Etziker Teilnehmer den heimischen Wald aus einer neuen Perspektive betrachten und stiessen auf kleinere Wege, die sie noch nicht oder nicht mehr kannten. Am Ende waren die Podestplätze breit verteilt, so dass sich jeder Verein mit einem oder mehreren Teams über eine Medaille freuen durfte. Gross war auch die Freude beim Organisator. Die Mädchen des TV Etziken holten sich in der jüngsten Kategorie gleich alle drei Podestplätze.

Meistgesehen

Artboard 1