STV Stetten

NWS als Vorbereitung für die SM

megaphoneVereinsmeldung zu STV StettenSTV Stetten

Am vergangenen Samstag, nur eine Woche nach den Herbstferien, fand der traditionelle NWS in Gipf-Oberfrick statt. Fürs Art of GeTu war das einerseits der letzte Vorbereitungswettkampf im Vereinsturnen für die Schweizer Meisterschaften in Bellinzona, anderseits können an diesem Wettkampf die Stetterinnen im GeTu zu Zweit starten.

Und für das erste Pärchen, Tessa und Lin, startete dieser GeTu zu Zweit Wettkampf bereits am frühen Morgen. Um 8 Uhr zeigten die zwei jungen Turnerinnen ihr ganzes Können am Boden, kurze Zeit später auch noch am Reck. Und wie es das Sprichwort sagt «Morgenstund hat Gold im Mund», holten die beiden mit einer 9.27 am Boden und einer 9.08 am Reck den Sieg nach Stetten – wow, was für ein Auftakt.

Für 40 Turnerinnen und Turner begann der Wettkampf im dritten Wettkampfblock, das Bodenprogramm wurde gezeigt. Es lief noch nicht ganz rund, so kurz nach den Ferien ist das verständlich. Und bis zur SM bleibt ja auch noch genügend Zeit, die Patzer aus zu bessern. Da wird das Leiterteam alles daran setzen.

Im Verlaufe des Tages wagten sich noch zwei weitere GeTu zu Zweit Paar an die Geräte, für Finnja und Noreen war es der erste Wettkampf, den sie gemeinsam bestreiten. Der Auftakt gelang wunderbar, mit etwas mehr gemeinsamen Training wird auch die Harmonie sich noch verbessern.
Zwei «alte Hasen», Adelya und Maria, zeigten ein wunderschönes Bodenprogramm, vor allem die Akro-Elemente der beiden sind immer wieder faszinierend. Leider schlichen sich beim Schulstufenbarren ein paar Fehler ein und weil ein Element fehlte, reichte es wegen dieses Abzuges dann nicht aufs Treppchen.

Zum Abschluss des Tages stand dann noch das Reckprogramm vom Vereinsturnen auf dem Programm, und auch hier machte sich die kurze Vorbereitungszeit bemerkbar. Am Schluss fehlten winzige 0.01 Punkte fürs Podest – das verspricht dann aber doch Einiges für die Schweizer Meisterschaften im Dezember. Für die Verteidigung der Bronzemedaille sind alle Turnerinnen und Turner voll motiviert, in den November-Trainings wird nochmals gefeilt und perfektioniert.

Rangliste:
Vereinsturnen
Bodenprogramm, 7. Rang, 8.87 (Kat. A)
Reckprogramm, 4. Rang, 9.10 (Kat. A)
GeTu zu Zweit
Tessa & Lin, 1. Rang, 18.35 (Kat. B)
Maria & Adelya, 10. Rang, 17.60 (Kat. A)
Finnja & Noreen, 6. Rang, 18.10 (Kat. A)

Meistgesehen

Artboard 1