Natur- und Vogelschutzverein Oensingen

NVVO: Arbeitseinsatz für die Natur

megaphoneVereinsmeldung zu Natur- und Vogelschutzverein OensingenNatur- und Vogelschutzverein Oensingen

Am Samstag, dem 17. Oktober, traf sich der Natur- und Vogelschutzverein Oensingen wieder zu einem Arbeitstag im Hochstamm-Obstgarten "Moos" im Oensinger Industriegebiet.

Um den wuchernden Brombeeren Herr zu werden und dem wichtigen Lebensraum für Vögel und andere Kleintiere wieder mehr "Luft" zu verschaffen, wurden zunächst die Hecken geschnitten. Es wurde ausgelichtet und Platz geschaffen, auch um die Verwilderung des Obstgartens zu verhindern. Diese Arbeit gehört, nebst vielen weiteren (z.B. dem fachmännsichen Schnitt der Obstbäume) seit vielen Jahren zu den Aufgaben des NVVO, welcher diesen selten gewordenen Lebensraum im Auftrag der Gemeindeverwaltung Oensingen pflegt.

Hochstamm-Baumgärten waren früher weit verbreitet und bilden einen einzigartigen Lebensraum für viele heute bedrohte Arten, wie den selten gewordenen Garten-Rotschwanz.

Im Garten wurden vor Jahren viele Apfelbäume gepflanzt, die Liste der Bäume und Sträucher ist aber noch grösser: Quitten, Kirschen, Birnen, Zwetschgen, Baumnuss und Kornellkirschen locken im Frühling die Wildbienen und Schmetterlinge an, welche sogleich eine Brutablage finden: das vom Verein erbaute Insektenhotel.

Auch für das im Jahr 2014 aufgestellte Hotel, welches praktisch ausgebucht ist, wurde einiges in Bewegung gebracht: um den Gästen den Aufenthalt noch attraktiver zu gestalten, wurde in unmittelbarer Nähe eine ca. 15 qm grosse Fläche umgegraben, welche nächstes Jahr mit bienenfreundlichen Pflanzen, wie dem Acker-Senf, begrünt wird.

Das "Moos" ist eine der letzten verbliebenen Hostetten in Oensingen und benötigt viel Pflege. Der NVVO setzt sich seit Jahren mit viel Herzblut für den Erhalt dieses Lebensraumes ein. So führen wir regelmässig Arbeitstage durch: der nächste Termin findet am Samstag, dem 14. November 2015 statt.

Meistgesehen

Artboard 1