Kultur- und Freizeitkommission (KuF)

Nostalgisches und Jubiläen zum Fulenbacher Neujahr

megaphoneVereinsmeldung zu Kultur- und Freizeitkommission (KuF)

Der diesjährige Fulenbacher Neujahrsapéro stand ganz im Zeichen der Nostalgie. Nicht nur war die Bestuhlung wie sie vor vielen Jahren war, auch der Zeitpunkt am späten Vormittag anstelle des frühen Abends und der Auftritt der Harmoniemusikgesellschaft Fulenbach liess gute Beobachter erahnen, dass es ein spezieller Anlass war. Es handelte sich nämlich um die 20. Durchführung des Neujahrsapéro. Denn vor etwas mehr als 20 Jahren schlug der damalige Lehrer Hugo Schenker an der Präsidentenkonferenz vor, einen solchen Anlass einzuführen, um verdiente Fulenbacherinnen und Fulenbacher zu ehren. Keine 2 Monate später führte die damalige KuF (Kultur- und Freizeitkommission) unter der Leitung von Roland Hugelshofer den ersten Neujahrsapéro durch. Die Geehrten erhielten jeweils ein Lebkuchenherz mit dem Fulenbacher Wappen drauf. Diese Ehrungen gibt es seit einigen Jahren nicht mehr, doch dieses Mal wurden die damaligen KuF-Mitglieder wie auch der Ideengeber Hugo Schenker wie in alten Zeiten mit einem Lebkuchenherzen geehrt.

In seiner Neujahrsansprache ging Gemeindepräsident Thomas Blum nicht nur auf die teils emotionalen Geschäfte des vergangenen Jahres - wie der Erwerb der Liegenschaft Restaurant Linde, die bevorstehende Überbauung mit drei Mehrfamilienhäusern im Stöckler oder die Standortsuche für eine 5G-Antenne – ein. Er bedankte sich auch bei den vielen Leuten, welche sich in der Gemeinde, in Kommissionen oder als Funktionäre, aber auch in den Vereinen von Fulenbach engagieren und damit viel zur Lebensqualität in unserer Gemeinde beitragen.

Einer dieser Vereine ist die Harmoniemusikgesellschaft Fulenbach. Vor 200 Jahren vom damaligen Pfarrer gegründet, um die Fulenbacher Rabauken in geordnetere Bahnen zu leiten, ist sie die älteste Musikgesellschaft des Kantons Solothurn. Aus diesem Grund bestritt sie die musikalische Umrahmung des Neujahrsapéros, um das 200-Jahr-Jubiläum im Jahr 2020 bereits anfangs Jahr einzuläuten. Und sie tat dies wie immer souverän und abwechslungsreich, selbstverständlich mit der üblichen Zugabe des wunderschönen Fulenbacher Marsches. Die offiziellen Festlichkeiten zum Jubiläum finden dann an zwei Wochenenden im Juni 2020 statt.

Meistgesehen

Artboard 1