Wiederum, wie jedes Jahr, traf sich eine kleine Gruppe von 7 VTN-Mitgliedern zum Nistkastenputzen in der Summerhalde und auf dem Gugen.Leider hatte es noch sehr viel Schnee auf dem Gugen, deshalb musste die Putzete dort verschoben werden. Aber an der alten Plattenstrasse und rund um den Summerhaldenweiher gings los. Sehr viele Nistkästen waren besetzt, die meisten von Kohlmeisen und Blaumeisen. Auch Kleiber waren anzutreffen, die den Eingang des Nistkasten fast total zugeklebt hatten mit Lehm. Wir konnten sogar noch ein paar neue Kästen aufhängen. Wir hatten Wetterglück, es war kalt doch trocken. Immer wieder ist es intressant, zu sehen, was die kleinen Vögel für Riesennester bauen, damit ihre Jungen es warm und trocken haben. Tausende von Flügen braucht es, um das viele trockene Moos, Tierhaare und weiteres mehr zu sammeln und ein Nest zu bauen, das ca. 3-5 cm hoch ist und in der Mitte schön gepolstert mit weichem Material. Bei Blaumeisen ist die Kuhle nicht in der Mitte sondern in einer Ecke. auch sowas besonderes.

Gegen Mittag gings dann zum Imbiss im Holzschopf, wo wir es uns gemütlich machten bei Tranksame und einer feinen Wurst. Ein schönes Zusammensein mit zufriedenen Gesichtern beendete den Arbeitstag.