Sportschützen Trimbach

Neues Kugelfangsystem in Betrieb genommen

megaphoneVereinsmeldung zu Sportschützen Trimbach
Bildlegende (vl.): Jakob Loser, Alexander von Arx, Joel Rauber, Markus Zuber, Markus Schenker, Barbara Imhof, Mario Kissling

Die Geehrten

Bildlegende (vl.): Jakob Loser, Alexander von Arx, Joel Rauber, Markus Zuber, Markus Schenker, Barbara Imhof, Mario Kissling

Insgesamt 20 Vereinsmitglieder sowie einen Gast durfte Präsident Beat Graber an der 76. Generalversammlung der Sportschützen Trimbach begrüssen. Zunächst galt es allerdings von drei verdienten Mitgliedern Abschied zu nehmen. In der vergangenen Saison verstarben mit Hanspeter Altenbach (Ehrenpräsident), Gaudenz Coray und Werner Zwyssig (beides Freimitglieder) gleich drei verdiente Vereinskollegen. Zu Ehren der Verstorbenen erhob sich Versammlung und gedachte ihnen während einer Schweigeminute. Trotz den Todesfällen konnte erfreulicherweise sowohl beim Bestand der Vereinsmitglieder, als auch bei der Anzahl lizenzierter Schützen eine kleine Zunahme verzeichnet werden.

Die von den jeweiligen Ressortchefs verfassten Jahresberichte gaben zunächst einen kurzen Rückblick auf die vergangene Saison. So war der letztjährige Lottomatch einmal mehr ein toller Erfolg. An der 55. Auflage des Martini-Schiessens durften die Sportschützen Trimbach 410 Teilnehmer in der Schiessanlage Tunnelmatt empfangen. Das anvisierte Ziel des OK‘s, den insgesamt 50‘000 Martini-Teilnehmer zu begrüssen, wurde am dritten Schiesstag erreicht. Im letzten Sommer wurde die Schiessanlage mit einem neuen Kugelfangsystem ausgerüstet. Dieses ermöglicht, die verschossenen Bleirückstände mit weniger Zeit- und Personalaufwand aus den Kugelfängen in einen Auffangbehälter zu entleeren. Trotz dieser Grossinvestition konnte Kassier Marcel Pilloud eine ausgeglichene Jahresrechnung präsentieren.

Auch aus sportlicher Sicht durfte man ein zufriedenstellendes Jahr zurückblicken. In der Schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft schafften beide Teams den Ligaerhalt (1. und 3. Liga). Am kantonalen Gruppenmeisterschafts-Final gewann Trimbach die Bronzemedaille. Die erfolgreiche Gruppe mit den Schützen Joel Rauber, Thomas Meier, Retus Curtins, Mario Kissling und Markus Zuber durfte für ihre tolle Leistung eine kleine Anerkennung entgegennehmen. Für seine Medaillen an den Solothurner Meisterschaften wurde Beat Graber geehrt. Auch Junior Alexander von Arx, welcher die Silbermedaille an den Junioren Einzelmeisterschaften des SOSV gewann, durfte für seinen Erfolg ein Couvert mit Inhalt entgegennehmen. Die Vereinsmeisterschaft 2017 gewannen Mario Kissling (Elite), Retus Curtins (Senioren) und Manuel Büttler (Junioren).

Mit Joel Rauber und Barbara Imhof haben leider zwei junge Vorstandsmitglieder ihre Demission aus dem Vorstand bzw. OK-Martini-Schiessen bekannt gegeben. Ihre langjährige Arbeit wurde entsprechend verdankt. Ebenso durfte Markus Schenker geehrt werden. Während Jahrzehnten hat er als Fähnrich zur Vereinsstandarte Sorge getragen. Schliesslich wurde auch die durch Jakob Loser und Peter Müller geleisteten Fronstunden speziell gewürdigt.

Der geschäftsleitende Vorstand bestehend aus Beat Graber (Präsident), Max Müller (Vizepräsident), Marcel Pilloud (Kassier), Fabian Müller (Schützenmeister) und Susanne Spielmann-Meier (Aktuarin) wurden einstimmig wiedergewählt. Ebenso bestätigt wurden die Mitglieder des erweiterten Vorstandes, das OK des Martini-Schiessens wie auch dasjenige des Lottomatchs. Als neuer Fähnrich wurde schliesslich Jakob Loser vorgeschlagen und mit viel Applaus von der Versammlung gewählt.

Meistgesehen

Artboard 1