Am Sonntagmorgen traf man sich beim Hauptbahnhof Solothurn zum organisierten Dedektiv Dachs. Nach kurzem Begrüssen der Organisatoren Reto und Sarah gab es noch die Gruppeneinteilung sowie ein Mäppli mit Fragen und nem Plan und schon konnte die erste Gruppe starten. Die drei anderen Gruppen mussten immer jeweils im 10 minuten warten bevor auch diese starten konnten. Bei jedem Posten ist eine Botschaft mit Rätsel welche man dann als Postenlösung aufs Blatt schreiben muss.. Die Suche führte in die Nähe der Fussgängerbrücke, weiter nebem dem Standesamt vorbei zum „Krumm Turm“.. Danach musste man wieder retour und über die Wengibrücke auf die andere Seite der Aare entlang zum „Füdlistein“ beim Kollegium. Von dort aus ging der Weg zum „Zytglockenturm“ und über den Amthausplatz zur reformierte Kirche. Dort wurde ein Mittagsrast verbracht mit allen Mitglieder. Nachdem alle wieder parat waren, wurde wiederum im 5 minuten Abstand gestartet. Der Weg führte neben dem Museum, hinauf zur Stadtmauer und beim Zeughaus vorbei.. Bei der Kathedrale musste man über das Baseltor weiter zum Spielplatz gehen. Der Aare entlang ging es neben dem Landhaus vorbei und den Kronenstutz hinauf. Der letzte Posten auf dieser Tour war eine Lösung herauszufinden die in den vier Wörte stand, welche am Restaurant war. Das Ziel hatte für jeden Teilnehmer eine kleine Überraschung parat, sofern man die richtig Schlusslösung heraus gefunden hatte..

Nach dieser interessanten Dedektivsuche giengen wir alle noch in die Gelateria Bar Italia und konnten unseren Durst löschen..

ich danke den Organisatoren Reto und Sarah für diesen erlebnissreichen Tag und freuen uns schon auf den nächsten spannenden Ausflug :-)