An Pfingsten reiste ein kleines Grüppchen von 19 Teilnehmenden der Naturfreunde Obergösgen nach Amden ins Pfingstlager.
Von Amden stiegen wir etwa eine Stunde den Hang hoch ins Naturfreundehaus Tscherwald, welches wunderschön liegt, mit einer tollen Aussicht auf Berg und Tal.
Nach dem Mittagessen machten wir noch eine kleine Erkundungstour zur Alp Altschen. Auf dem Weg trafen wir auf Murmeltiere und Schneefelder, sehr zu Freuden der Kinder.
Am Abend genossen wir ein feines Nachtessen. Nach ausgiebigem Spielen, Jassen und Plaudern wurde es dann irgendwann mal ruhig im Haus.
Am Sonntag machten sich die einen auf, einen Teil des Ammeler Höhenweg zu erwandern. Eine sehr schöne, gemütliche Tour hoch über dem Walensee, durch ein Hochmoor und immer mit toller Aussicht.
Drei Naturfreunde wollten es wissen und planten eine etwas grössere Tour. Sie wanderten rund um den Mattstock, was ebenfalls lohnenswert war aber doch ziemlich Kondition erforderte. Am Abend trafen sich alle wieder zum gemeinsamen Nachtessen.
Am Montagmorgen hat sich das Wetter ziemlich verschlechtert. Es herrschte dicker Nebel und regnete immer wieder. So entschlossen wir uns gemütlich zu Frühstücken und schon etwas früher als geplant wieder nach Hause zu fahren. Es war trotz der geringen Teilnehmerzahl ein schönes und Erlebnisreiches Pfingstlager.