Musikalisches Feuerwerk des d!ngkultclubs in Derendingen

Die ehemalige Alu Giesserei der Firma Probst im Oberdorf wurde in den letzten Monaten durch fleissige Helfer ausgeräumt, gereinigt und verwandelt sich nun stetig in ein sehr stimmiges und nicht übersaniertes Eventlokal. Peter und Thomas Probst und ihr Team schaffen die Basis für eine sehr multifunktionale Halle, in der man sich sehr wohl fühlt.

Am Freitag, 9. November um 20.00 Uhr zündete die Folk Band „Loreley“ aus dem Raum Langenthal Solothurn die erste Rakete und begeisterte die Zuschauer mit ihrem vielfältigen Repertoire. Mit einzigartig arrangierten Songs aus aller Welt und in verschiedenen Sprachen, ob Irish Folk mit gälischem Gesang, Chansons, usw.

In der einmaligen Atmosphäre der „Giessi“ genossen sie die mitreissende Musik oder die sanften Balladen, holten sich einen Drink an der Bar, lehnten sich in einem Sofa zurück, grillierten ihre mitgebrachte Wurst oder den legendären „d!ngkultchlöpfer“ der Metzgerei Karli an der grossen Feuerschale. Die Stimmung war sehr entspannt und in den Pausen und nach dem Konzert wurde angeregt geplaudert. Mehr Infos zu der Musikgruppe unter: www.loreleymusic.ch

Am Samstag, 10. November um 20.00 Uhr zündete die Cover Band „TEN BEERS AFTER“ aus Subingen die nächste musikalische Rakete und entführte die Zuschauer in die längst vergangenen fünfziger Jahre und heizte mit ihrer Musik dem Publikum mächtig ein. Covers von Don Henley, Pink Floyd, Marius Müller Westernhagen, Zucchero und viele andere waren zu geniessen.

Die Bandmitglieder spielten mit grosser Begeisterung und beherrschten ihr Handwerk. Der Sänger Marc Fischer überzeugte mit seiner kräftigen und virtuosen Stimme.

An den Stehtischen bewegten sich die Gäste zur Musik und die lässig ausgestreckten Füsse der Sofa Geniesser wippten im Takt. An der Bar herrschte reges Treiben, denn die Musik machte Durst und die hungrigen Gäste scharten sich um die Feuerschale. Nach dem Konzert leerte sich die Halle nur sehr langsam, denn jeder wollte diese friedliche Stimmung und die gehörten Klänge noch geniessen.

Mehr Infos zu der Musikgruppe:  www.tenbeersafter.ch

Am Sonntag, 11. November um 17.00 Uhr das Schlussbouquet mit der Gruppe „Liedschatten“ aus der Region in der reformierten Kirche in Derendingen. Beim Konzertbeginn war die Kirche bis auf einzelne Plätze voll besetzt. Nach den zwei vorangegangenen Konzerten in der „Giessi“  war es hier nun viel ruhiger, sanfter, aber nicht weniger explosiv. Die sechs Frauen überzeugten mit ihren Stimmen bei Soli oder in der Gruppe und die kleinen Prisen Witz und Satire begeisterten das Publikum.

Schlaflose Nächte, blaue Träume, Euphorie und Augenringe. Es gibt viele Gründe, die uns schlaflos machen können. Eine harte Unterlage. Zuviel gelacht, zuviel gedacht. Zuviel geweint, zuviel gegessen. Die sechs Frauen von „Liedschatten“ erzählten und sangen a cappella von Schlaflosigkeit in allen Farben und Schattierungen.

Ein unterhaltsamer Abend war garantiert – eine folgende Nacht mit tiefem Schlaf leider nicht.

Der kräftige Zwischenapplaus und der lang anhaltende Schlussapplaus bescherten den Zuhörern noch eine Zugabe. Vielleicht sehen und hören wir diese sechs munteren Frauen 2019 mit ihrem neuen Programm!!!

Mehr Infos zu der Musikgruppe: www.liedschatten.ch

Der d!ngkultclub www.dingkultclub.ch dankt den MusikerInnen, den vielen HelferInnen für ihren Einsatz, der Firma Probst www.giessi.com sowie der reformierten Kirche für das Gastrecht. Der herrliche Blumenschmuck in der Kirche wurde von Blumen Müller in Derendingen gespendet.

Kultur für die Region, finanziert aus der Region!