Ref. Kirchgemeinde Veltheim-Oberflachs

Meditatives Bogenschiessen in Veltheim

megaphoneVereinsmeldung zu Ref. Kirchgemeinde Veltheim-OberflachsRef. Kirchgemeinde Veltheim-Oberflachs

Seit der Steinzeit wird in der Schweiz mit Pfeil und Bogen geschossen. Was erst der Jagd und dem Kriegshandwerk diente, entwickelte sich zum Sport. Doch Bogenschiessen ist mehr als sportliche Leistung. Wenn der Wettbewerb in den Hintergrund tritt, wird die spirituelle Dimension des Bogenschiessens deutlich. Hans-Peter Ott, gelernter Drogist und Pfarrer im Ruhestand, beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dieser Dimension. Im Gespräch erklärt er, wie beim Bogenschiessen Anspannung und Entspannung zusammenspielen. Nur wer loslässt, kann sein Ziel treffen.

Es braucht Konzentration und das Vertrauen auf die eigene Intuition beim Schiessen mit Langbögen nach mittelalterlichem Vorbild. Wer nur mit dem Kopf schiesst, trifft sein Ziel kaum. So wird das Bogenschiessen zur Lebensschule. Es hilft die Aufmerksamkeit zu bündeln. Das Vertrauen auf das eigene Bauchgefühl wird gestärkt. Durch die bewusst ausgeführten Bewegungen wird Achtsamkeit auf den Körper gefördert. Es braucht Zeit und entschleunigt für einige Stunden das eigene Leben.

Dabei ist es mit dem meditativen Bogenschiessen und Sportschiessen, wie mit dem Pilgern und dem Wandern. Hans Peter Ott erklärt: «Bei beiden Tätigkeiten setzt man einen Fuss vor den andern. Was die Ausrüstung wie Schuhe, Bekleidung, Kartenmaterial etc. betrifft, sind kaum grosse Unterschiede erkennbar. Vielmehr ist die innere Einstellung massgebend. Der Pilger bricht auf um eine religiöse Stätte zu besuchen. Auf dem Weg dorthin wünscht er sich eine Veränderung, Entwicklung des Glaubens und der Persönlichkeit. Er möchte als ein anderer ankommen als er aufgebrochen ist.»

Seit Herbst 2017 gibt Hans-Peter Ott sein Wissen zusammen mit Walter Landolt in Rahmen der reformierten Kirchgemeinde Niederlenz weiter. Nun soll eine zweite Gruppe in Zusammenarbeit mit der reformierten Kirchgemeinde Veltheim-Oberflachs aufgebaut werden. Am Samstag, 12. Mai fällt der Startschuss. Wer mindestens 14 Jahre alt ist und mehr über das meditative Bogenschiessen erfahren möchte, ist unabhängig von Religion oder Konfessionszugehörigkeit zum Schnupperkurs eingeladen. Der Einführungskurs beginnt um 9 Uhr im Kirchgemeindehaus in Veltheim. Um Anmeldung wird gebeten unter: 056 443 12 28 oder christian.vogt@ref-veltheim.ch.

Meistgesehen

Artboard 1