Von Barock zu Bartok zu Boulez und Rock

„Es wird geblasen, gezupft, gehaucht, gesungen, improvisiert.“

Die drei jungen Musiker/Innen, die sich an der Hochschule der Künste Bern kennengelernt haben, entführen Sie in eine Welt voller farbigen Klänge, fätzigen Volksmusiken aus aller Welt und einigen Juwelen aus der klassischen Literatur – ein Ohrenschmaus sondergleichen!

Es spielen:
Salome Böni: Flöte(n)
Karen Brubaker: Flöte(n)
Aitor Ucar Gonzalez: Gitarre