Beim TV Endingen wird in den kommenden Wochen für Verstärkung gesorgt. Am ersten Training nach der kurzen Saisonpause nahmen bereits zwei neue Spieler teil, dies waren Karlo Ladan und Oliver Mauron. Beide Spieler wechselten vom TV Möhlin zum TV Endingen.

Rückkehrer Karlo Ladan

Karlo Ladan kennt den Verein gut, denn er spielte vor seiner Zeit in Möhlin bereits bei den Surbtalern. Ladan verstärkt die Mannschaft als Kreisläufer. Mit Stationen beim HSC Suhr Aarau, dem TV Muri und Möhlin verfügt der 23-jährige Hühne über gute Erfahrungen auf seiner Position und entwickelte sich in den letzten Jahren erfreulich gut.

Karlo Ladan, hier noch im Dress des TV Möhlin, wechselt auf die neue Saison hin zum TV Endingen.

  

Oliver Mauron hat als Rückraumspieler rechts agiert. Seine handballerischen Kniffe lernte er beim BSV Bern Muri, wo er über den HV Herzogenbuchsee, dem TV Zofingen und Möhlin nun sein Können für den TV Endingen einsetzt und mithelfen will, neue Impulse zu setzen. Beide Spieler freuen sich auf den Mannschaftszusammenhalt der Endinger und hoffen auf eine erfolgreiche Saison.

Nachwuchs will sich in 1. Mannschaft etablieren

Zusätzlich drängen junge Talente als Ergänzung in die erste Mannschaft. Patrick Schenk (Aufbau links) und Yves Mischler (Flügel rechts) spielen hauptsächlich in der U17-Mannschaft des HC Ehrendingen. Michel Loretan (Flügel rechts) aus der U19-Mannschaft des TV Mutschellen ergänzt das junge Trio. 

Oliver Mauron, hier noch im Dress des TV Möhlin, wechselt auf die neue Saison hin zum TV Endingen.

  

Die zusätzlichen Trainings sind für die Neulinge die beste Gelegenheit sich zu verbessern. Die erste Mannschaft heisst die Neulinge willkommen und freut sich auf die gemeinsamen Trainings. Der Verein wünscht allen Spielern eine gute Vorbereitung und eine möglichst verletzungsarme Handballsaison 2018/2019. Über weitere Teamanpassungen werden wir nun laufend berichten.