JCI Solothurn

Junge Wirtschaftsleute engagieren sich gegen Food Waste

megaphoneVereinsmeldung zu JCI Solothurn
Der Präsident der JCI Solothurn, Pascal Müller (Mitte), und sein Team sind bereit übrige Lebensmittel am Streetfood Festival einzusammeln.

Team #nofoodwaste

Der Präsident der JCI Solothurn, Pascal Müller (Mitte), und sein Team sind bereit übrige Lebensmittel am Streetfood Festival einzusammeln.

Am letzten August-Wochenende fand in Solothurn wieder das Streetfood Festival unter der Leporello-Brücke statt. Für die Junge Wirtschaftskammer (JCI) Solothurn hiess dies am Sonntagnachmittag, gegen Ende des Festivals: Mission #nofoodwaste! Ausgerüstet mit grünen Schürzen und Gemüse-Kisten gingen die jungen Wirtschaftsleute von Food-Stand zu Food-Stand, um übrige Lebensmittel einzusammeln. Nach etwas mehr als einer Stunde waren rund 130kg Lebensmittel zusammengetragen worden. Nebst mehreren Kilos Brot hatte es auch frisches Gemüse, Früchte, Teigwaren und Kistenweise Glacé-Cornets. Noch am selben Abend wurde ein Teil der Lebensmittel von einer Helferin der ResteEssBar, einem offener Kühlschrank im Alten Spital, abgeholt. Der Rest, d.h. ein Grossteil des Brotes und die Cornets gingen zu Tischlein Deck Dich in Grenchen.

Die Junior Chamber International (JCI) Solothurn ist ein politisch neutraler Verein von jungen Wirtschaftsleuten in der Region Solothurn. Die Mitglieder sind zwischen 18 und 40 Jahre alt und tragen im Beruf als Angestellte oder selbstständig Erwerbende Verantwortung. JCI Solothurn gehört zum Dachverband JCI Switzerland. Zusammen mit fast 70 anderen lokalen Kammern bildet JCI Solothurn das grösste Netzwerk junger Führungskräfte in der Schweiz. Weltweit gibt es JCI in über 100 Ländern auf allen Kontinenten und umfasst gegen 200‘000 Mitglieder.

Meistgesehen

Artboard 1