Seit kurzem ist der FC Wolfwil im Besitz eines neu angeschafften Mannschaftsbusses. Es handelt sich dabei um einen mit 14 Plätzen bestückten, gebrauchten Ford Transit. Vorwiegend kommt das Fahrzeug zum Einsatz, um die Junioren an Trainingseinheiten oder Auswärtsspiele zu fahren. Der neue Wagen ersetzt den alten, wesentlich kleineren Bus. Geliefert wurde das Fahrzeug von der Auto Lindemann AG Wolfwil und die Beschriftung übernahm die Furrer Werbetechnik GmbH. "Mehr Platz und eine grössere Sicherheit standen im Vordergrund bei der Beschaffung. Beides erfüllt das neue Gefährt." erklärt Mirko Ackermann, Präsident des FC Wolfwil und ergänzt "Wir sind froh, auch im Sinne der Eltern, den Transport der jugendlichen Mitglieder jetzt noch effizienter und umweltbewusster durchführen zu können."