1. Jahresschiessen und Versammlung der Solothuner Sportschützenveteranen in Laupersdorf

In seinem Vorwort zur Jahresversammlung der Solothurner Sportschützenveteranen äussert sich der Präsident Heinz Bachofner zu den begonnen Sanierungen der  Schiessanlagen im äusseren Wasseramt.

Nach diesen Einleitenden Worten eröffnete der Präsident in der Schützenstuben des Schützenvereins Laupersdorf die 71. Jahresversammlung.

Nachdem der Vorsitzende eine stattliche Anzahl Veteranen, Ehrenveteranen, Ehren-Mitglieder sowie Gäste begrüssen durfte, konnten die Traktanden speditiv abgewickelt werden.                                                                                                                                       Der Kassier Bruno Schaad, musste in der Jahresrechnung einen Verlust bekannt geben. Dies im Zusammen hang mit der Verschiebung der Jahresrechnung auf Mitte des Jahres. Für das nächste Jahr, sehen die Finanziellen Aufwendungen wieder gut aus, konnte der Kassier der Versammlung ein ausgeglichenes Budget präsentieren, welches die Versammlung einstimmig genehmigte.

Das Tätigkeitsprogramm 2019 ist im Rahmen der vergangenen Jahre vorgesehen, mit dem Höhepunkt des Jahresschiessen und der Jahresversammlung.

Die Versammlung stimmte dem neuen Reglement für den Gruppenwettkampf einstimmig zu. Ist es doch für die aktiven Veteranen eine zusätzliche Herausforderung, am Jahresschiessen teilzunehmen.

Der Präsident des Solothurner Schiesssport Verbandes (SOSV) Heinz Hammer informierte in seinem Grusswort, ausführlich über die aktuellen Tätigkeiten im Solothurner Schiesswesen.

2018 Standen wieder Wahlen an. Als erstes musste für den zurückgetretenen Kurt Widmer ein neuer Chef Eidg. Stiche gewählt werden. Mit dem Gretzenbacher Markus Küpfer konnte der Versammlung einen kompetenten Aktiven Veteran vorgeschlagen werden. Einstimmig wurde Markus Küpfer in den Vorstand gewählt. Die bisherigen Vorstandmitglieder Präsident Heinz Bachofner, Vice. Präsident Urs Phillot, Schützenmeister Arno Schenk, Kassier Bruno Schaad und Fähnrich Ruedi Schärer wurden wiederum für eine weiter Amtsdauer von 3 Jahren bestätigt.

Zu Ehrenveteranen ernannt wurden folgende Veteranen: Kurt Gugger Däniken, Sten Hansen Solothurn, Walter Michel Kriegstetten, Adrian Misteli Luterbach, Markus Studer Unterentfelden. Mit grossen Applaus, wurden die erwähnten 5 Aktiven geehrt.

Als neues Ehrenmitglied des SOSSV wurde vom Vorstand der abtretende Chef Eidg. Stiche und langjähriges Vorstandmitglied Kurt Widmer zum Ehrenmitglied vorgeschlagen. Die Versammlung bestätigte den Vorschlag mit einem kräftigen Applaus.                                    

Als Dank für die Zeit im Vorstand überreichte der Präsident, als bleibende Erinnerung, Kurt eine Tischuhr die Ihn an die Kameradschaftlichen Zeiten im Vorstand erinnern soll.

Veronika Honegger Präsidentin des Schützenvereins Laupersdorf stellte den Verein in sympathischer weise kurz vor.

In Vertretung des Schützenmeisters schritt der Vice Präsident zum letzten Höhepunkt der Versammlung, der Rangverkündigung des Jahresschiessen 2018. Bei schönem Herbstwetter konnten 65 Aktive Veteran aus dem ganzen Kanton unter der guten Organisation der Laupersdörfer Schützen, entsprechend gute Resultate erzielen.

Mit Spannung konnte er nachstehende Gewinner der verschiedenen Stiche bekannt geben und Ihnen die entsprechende Auszeichnungen überreichen.

Kranzstich:      1. Rang 99 Pkt. Egger Kurt, Wiesen, 2. Rang 89 Pkt. Eigenherr Urs,           Obergerlafingen, 3. Rang 98 Pkt. Müller Max Niedergösgen.

Prämienstich:  1. Rang 60 Pkt. Eigenherr Urs, Obergerlafingen, 2. Rang 60 Pkt. Bigler     Franz Gerlafingen, 3. Rang 59 Pkt. Grossenbacher Ernst Niederönz

Gruppenwettkampf: 1.Rang 286 Pkt. Gr. Kentuckys, Gerlafingen,                                                                          2. Rang 285 Pkt. Gr. Zingg, Gretzenbach,                                                                               3. Rang 282 Pkt. Gr. Wäldli, Winisdorf.                                                                                          Total haben 12 Gruppen an diesem Wettkampf teilgenommen.

Die komplette Rangliste kann unter www.vvs-asvts.ch Angesehen werden.

Mitgeteilt HB