Verein Tier- und Naturfreunde

Herbstversammlung der Vereins Tier- und Naturfreunde

megaphoneVereinsmeldung zu Verein Tier- und Naturfreunde
Die geehrten Rainer Liebherr, Edgar Roth, Hans Roth und Karl Spielmann

Die geehrten Rainer Liebherr, Edgar Roth, Hans Roth und Karl Spielmann

Herbstversammlung des Vereins Tier- und Naturfreunde Erlinsbach

Zur Herbstversammlung konnte Präsident Marcel Christinat 18 VTN- Mitglieder im alte Schuelhüsli in Erlinsbach begrüssen.

Ein erfreuliches Traktandum sind die Ehrungen. Rainer Liebherr mit 20 Jahren Vereinszugehörigkeit bekommt die Verdiensturkunde und eine feine Flasche Wein, Kari Spielmann hat bereits 30 Jahre VTN, er bekommt die Ansteckbrosche Kleintiere Schweiz und eine Flasche Wein, der 90-jährige Edgar Roth ist sage und schreibe bereits 60 Jahre im Verein! Er hat lange Jahre die 27 Ruhebänkli im solothurnischen Erlinsbacher Wald betreut, war immer aktiv bei den Anlässen dabei, er hat Lohkaninchen und betreut auch ein paar Bienenvölker!

Nun bekommt er 2 Flaschen feinen Wein! Längstes VTN-Mitglied ist sein Bruder Hans Roth mit 65 Jahren. Marcel Christinat dankt allen für ihre langjährige Treue zum Verein!

Bei den Abteilungsmitteilungen berichtet Marcel Christinat, dass bei den Kaninchen immer noch die Impfpflicht bestehe. Die Taubenzüchter Karl Spielmann und Urs Lochmann stellen ihre Tauben an der Nationalen Ausstellung in Langenthal aus. Viel Glück!

Maja Hort vom Vogel- und Naturschutz berichtet über den letzten Arbeitstag im Oktober. Es  war eine kleine Gruppe im Einsatz, die die Umgebung des Summerhaldenweihers mähte und die Zu- und Abflüsse reinigte. Der nächste Einsatz wird im Februar das Nistkastenputzen sein.

Die Regionalgruppe wurde leider aus mangelndem Interesse und Tieren aufgelöst. Es gibt nun nur noch eine kleine Interessegruppe, die aber nur lose für diverse Anlässe agiert.

Hansueli Werthmüller berichtet vom Einsatz der VTN-Seniorengruppe. Sie haben einen Teil des Holzschopf zu einem gemütlichen Stübli umgebaut. Im Wisswald durften sie ein paar Tannen fällen, die dann wieder zu Grillholz verarbeitet wurden. Die Gruppe hat immer viel zu tun.

Nach der Versammlung durften die Mitglieder ein feines Raclette geniessen, was wunderbar passte zum kalten, feuchten Wetter. Das gemütliche Beisammensein wurde auch sehr geschätzt, gibt doch immer wieder was zu erzählen.

Meistgesehen

Artboard 1