«Fidei ac meritis»: An der Generalversammlung des kath. Kirchenchors Hägendorf-Rickenbach durfte Rosa Hess (Bild) aus Kappel von Präsidentin Irène Dietschi die begehrte Auszeichnung entgegennehmen. Für 40 Jahre treue Mitwirkung als Sängerin erhielt Rosa Hess die Ehrenurkunde des Bischofs von Basel, Felix Gmür, samt der bischöflichen Medaille. Ein bemerkenswerter Meilenstein, für den ihr der Chor gleichzeitig die Ehrenmitgliedschaft verlieh.

Im Weiteren blickte der Kirchenchor Hägendorf auf ein Jahr zurück, in dem enorm viel geschafft worden war.  Herausragend: das Barockkonzert «Dixit Dominus» im März mit Werken von Georg Friedrich Händel und Johann Sebastian Bach, das der Chor unter der Leitung seines Dirigenten Ralph Stelzenmüller in Hägendorf und Olten aufführte. Der Anlass mit Profimusikern und international profilierten Solisten vermochte viele zu begeistern. Weitere Höhepunkte des Jahres waren Mozarts Orgelsolomesse an Ostern und dem 1. Advent, ebenso die Messe in D-Dur von Antonín Dvořák an Weihnachten.

Dirigent Ralph Stelzenmüller betonte an der GV die Freude am Singen. «Chorsängerinnen und –sänger wachsen immer wieder über sich selbst hinaus», sagte er. Für das laufende Jahr hält der der Kirchenchor Hägendorf-Rickenbach ein Programm bereit, auf das sich auch die Gottesdienstbesucherinnen und –besucher wieder freuen dürfen.

Irène Dietschi