Skilager Oberes Suhrental

Gute Stimmung im Skilager aus dem oberen Suhrental auf der Mörlialp

megaphoneVereinsmeldung zu Skilager Oberes SuhrentalSkilager Oberes Suhrental

Auch im Jahr 2020 reist das Skilager des Oberen Suhrentals auf die heiss geliebte Mörlialp. Anfangs Woche hat der Schnee ein wenig gemangelt, die gute Stimmung war aber von Beginn weg auf hohem Niveau. Die rund 80 Teilnehmer des Primarskilagers geniessen wunderbares Wetter und sehr gute Pistenverhältnisse.

Der erste Tag verläuft speditiv. Viele Kinder waren schon mehrmals dabei und wissen in etwa, wo was zu finden ist. Nach dem Beziehen der Zimmer haben alle noch Zeit, um Pingpong zu spielen und zu "töggelen", oder sich einfach mit den anderen Gspänlis zu unterhalten. Die laute Kuhglocke wird geläutet und damit das Signal für den nächsten Programmpunkt gegeben. Mit einer schwungvollen Band werden Lieder gesungen und an jedem Abend erzählt ein Leiter etwas aus seinem Leben. Dann geht es schon weiter mit dem Abendessen und alle Bäuche werden vollgeschlagen. Auch dieses Jahr ist wieder ein geniales Küchenteam dabei, welches die Teilnehmer immer abwechslungsreich und zuverlässig verpflegt. Ist der Abwasch vorbei, haben die Kinder noch ein wenig Zeit, bevor es mit dem Abendprogramm weiter geht.

Am ersten Abend wird draussen gespielt, um etwas frische Luft zu schnappen und den Schnee ein erstes Mal zu geniessen. Beim Spiel "Capture-the-flag" müssen Leuchtstäbchen aus den Gruppendepots erobert werden und in das eigene Depot zurückgebracht werden. Am nächsten Abend ist Theaterabend, bei dem sich die Kinder in Gruppe anhand von vier verschiedenen Schlagwörtern ein Sketch ausdenken und allen vorführen. An diesem Abend wird besonders viel gelacht. Denn in einem Lager von genau hundert Personen kommen einige kreative Köpfe zusammen. An anderen Abenden wird neben einem Besuch eines externen Gastes ein Kriminalfall aufgeklärt, ein Spiel durchs ganze Lagerhaus gespielt. Ein weiterer Höhepunkt im Programm ist immer auch der Casino Abend.

Nebst dem Ski- und Snowboardfahren startet jeder Tag mit Gesang in den Treppenhäusern, um die Kinder zu Wecken. Anschliessend wird gefrühstückt und der Abwasch durch ein paar auserwählte Küchenhelfer erledigt. Jeder hat in dieser Woche auch die Gelegenheit die Küchencrew unterstützen. Dies fällt den Kindern wegen der süssen Belohnung und dem stets hervorragenden Essen gar nicht so schwer. Nach dem Abwasch singen alle zusammen coole Lieder, lesen in Gruppen in der Bibel und sprechen über verschiedene Themen. Danach ab in den Skidress und raus auf die Piste. Die Kinder sind stets in Gruppen mit Leitern unterwegs. Alle werden mit farbigen Stoffbändeln am Helm markiert, um auf einen Blick zu erkennen, wer alles zum Lager gehört. Zum Mittagessen treffen sich alle wieder im Lagerhaus, damit am Nachmittag wieder gestärkt über den Schnee gerast werden kann. Die Tage vergehen schnell und für alle ist es eine extrem lustige und erlebnisreiche Woche.

Meistgesehen

Artboard 1