Grüne Region Olten

Grüne Nationalratskandidierende aus Olten machen ÖV/LV-Ausflug

megaphoneVereinsmeldung zu Grüne Region OltenGrüne Region Olten

Letzte Woche nutzten Anna Engeler, Myriam Frey Schär, Raphael Schär-Sommer und Felix Wettstein aus Olten, die gemeinsam auf den grünen Listen für den Nationalrat kandidieren, die allerletzten Sonnenstrahlen des Frühherbstes für einen kleinen ÖV- und Langsamverkehrs-Ausflug.

Die Tour startete naturgemäss am Bahnhof Olten, der als SBB-Knotenpunkt von nationaler Bedeutung ist. Ausser Felix Wettstein, der an der FHNW seinerseits viele Zupendlerinnen und Zupendler unterrichtet, pendeln alle Oltner Nationalratskandidierenden der Grünen mit dem Zug zur Arbeit und sind somit bestens vertraut mit der Veloparkierung am Bahnhof. Letztere platzt seit Jahren aus allen Nähten und muss dringend erweitert werden. Die Kandidierenden besprachen in diesem Zusammenhang auch die anstehende Neugestaltung des Bahnhofplatzes, in deren Zug nicht nur die Veloparkierung, sondern auch die Übersichtlichkeit der Bushaltestellen verbessert werden soll.

Die nächste Etappe war der nahe gelegene Winkel, der trotz verschiedener politischer Bemühungen – darunter eine Volksinitiative - als Stadtteilverbindung für den gesamten Langsamverkehr unbefriedigend bleibt. Die Grünen sind frustriert über das eher bescheidene Interesse des Eigentümers an einer Verbesserung der Situation und über den Unwillen der Stadt, ihrerseits in dieser Sache mehr Druck auszuüben. Die anschliessende Fahrt über die Holzbrücke und durch die Begegnungszone auf der Kirchgasse hingegen gestaltete sich höchst erfreulich, ist diese doch ein Beweis dafür, dass sich eine Innenstadt mit klugen verkehrspolitischen Massnahmen beleben lässt.

Als Abschluss begutachtete das Grüppchen die verschiedenen öffentlichen Parkplätze zwischen Munzingerplatz und Schützi, deren Bewirtschaftung durch das von den Grünen initiierte Parkleitsystem deutlich verbessert werden wird.

Meistgesehen

Artboard 1