Zu den vielen Gästen des Foodsave-Banketts gehörten auch die grünen National- und Ständeratskandidierenden aus Olten. Raphael Schär-Sommer kam als einziger nicht dazu, dass feine Essen zu geniessen – als Mitinitiant waren er hinter den Ständen daran beteiligt, dass der Anlass auch dieses Jahr ein grosser Erfolg wurde. Nebst seiner Rolle als grüner Lokalpolitiker engagiert sich Schär-Sommer in der Bewegung Olten im Wandel, zu der beispielsweise auch die RestEssBar gehört. Nach einem leidenschaftlichen Votum für eine bessere Nutzung unserer Agrarprodukte seines «Olten im Wandel»-Kollegen Tobias Vega, legte er in seiner Eröffnungsrede eindrücklich dar, wie viele Lebensmittel auf dem Weg vom Acker auf den Teller verloren gehen: mitunter ist es gerade mal 70% einer Ernte, die am Schluss auch tatsächlich gegessen wird. Der Rest wird weggeworfen. Die Grünen sind im Kampf gegen Foodwaste seit jeher an vorderster Front dabei. Sie setzen sich ein für regionale Produkte, für eine umwelt- und menschenfreundliche Produktion und dafür, dass auch weniger ansehnliche Ware in die Regale kommt.