Mit einem Stand war der Entlastungsdienst Solothurn, Verein EFG-ED an der Informationsmesse Expo 55+ Ende Oktober vertreten.

Ein attraktives und farbiges Glücksrad war der Mittelpunkt unseres Standes. Dieses wurde von den vielen Messe-Besuchern/innen rege genutzt und alle konnten sich über ein kleines Geschenk freuen. Während der 8 Stunden dauernden Messe wurde das Glücksrad mehr als 2 Stunden durch die sympathische Kantonsrätin Frau Susan von Sury betreut. Alle Besucherinnen und Besucher der Expo 55+ fanden im Landhaus ein ausgeglichenes und informatives Rundumangebot fürs „Im Alter selbständig leben“. Die Ausstellung sowie der Informationsteil mit Moderator Kurt Aeschbacher wurde durch Home Instead organisiert – viele Anbieter aus allen Sparten konnten diese Plattform nutzen. Als Non-Profit-Organisation bedankt sich der Entlastungsdienst Solothurn für die Organisation dieses wertvolles Anlasses.

Wer die Informationsmesse verpasst hat, kann sich gerne direkt beim Entlastungsdienst Solothurn über das Entlastungs- und Betreuungsangebot informieren. www.efg-ed.ch / 032 623 60 50