Musikverein Harmonie Gerlafingen

Generalversammlung des Musikvereins Harmonie Gerlafingen

megaphoneVereinsmeldung zu Musikverein Harmonie GerlafingenMusikverein Harmonie Gerlafingen
Der neu gewählte Vorstand

Der neu gewählte Vorstand

Zur 125. Generalversammlung konnte die Präsidentin, Susanna Klausener, 32 Aktivmitglieder und 1 nicht aktives Ehrenmitglied im Restaurant Frohsinn begrüssen. Einstimmig wurden das Protokoll und die beiden Jahresberichte der Präsidentinnen genehmigt und die Autorinnen dieser verdankt. In seiner anschliessenden Präsentation legte der Kassier, Bruno Grossenbacher, ausführlich die vergangene Rechnung dar und stellte das Budget für das nächste Jahr vor. Danach stand schon das Traktandum «Mutationen» an. Zur grossen Freude durfte die Harmonie 4 neue Mitglieder in den Verein aufnehmen. Im Vorstand gab es diverse Änderungen: So hat der Kassier Bruno Grossenbacher demissioniert. Es konnte aber mit Stefan Neukom ein Nachfolger gefunden werden. Beim Präsidium kam es zu einer Rochade. Zum Präsidenten wurde neu Frank Anderegg gewählt. Susanna Klausener trat nach 9 Jahren als Präsidentin zurück. Sie wird zur Unterstützung aber vorerst noch als Vizepräsidentin im Vorstand bleiben. In der Musikkommission legte Silvia Scartazzini ihr Amt als Präsidentin nieder. Mit Andrea Keller konnte aber auch da eine Nachfolgerin gefunden werden. Neu wurde Marianne Scartazzini in die Musikkommission gewählt. Mit einem kleinen Geschenk und grossem Applaus wurde allen Zurücktretenden herzlich für ihre grosse Arbeit gedankt.

Unter dem Traktandum «Verschiedenes» informierte Susanna Klausenerüber das bevorstehende Eidgenössische Musikfest 2016 in Montreux. Der Vorstand und die Musikkommission beantragten an diesem Fest teilzunehmen. Die Abstimmung ergab ein deutliches Resultat: Die Harmonie wird am Eidgenössischen Musikfest 2016 in Montreux teilnehmen. Für 35 Jahre aktives Musizieren konnte Silvia Scartazzini und für je 50 Jahre aktives Musizieren konnten Ronald Ryf und Urs Flück geehrt werden.Für die grosse Verbundenheit zur Harmonie und Verdienstanerkennung wird Otto Meyer zum Ehrenmitglied ernannt. Um 20.30 Uhr konnte unsere Präsidentin die Generalversammlung beenden und zum gemütlichen Teil überleiten.

Meistgesehen

Artboard 1