Die Naturfreunde der Sektion Langendorf hatten anfangs März 2017 ihre 72. Generalversammlung im kirchlichen Zentrum Langendorf. Nachdem die Präsidentin Rita Egger 49 Mitglieder begrüssen durfte und die Entschuldigungen verlesen hatte, erfolgten die Genehmigung der Traktandenliste und die Wahl der Stimmenzähler. Das Protokoll der letzten Generalversammlung wurde genehmigt und unserer Aktuarin Emanuela Sigrist mit einem Applaus verdankt.

Jahresberichte und Jahresrechnung Die Jahresberichte der Präsidentin, des Tourenobmanns Peter Jacober und Seniorenobmanns Andreas Schneider wurden einstimmig genehmigt. Der Kassier Martin Stauffer erläuterte ausführlich die Jahresrechnung 2016, die von den Revisor-innen Marianne Balsiger sowie Mona Kîs kontrolliert und von den Mitgliedern einstimmig genehmigt wurde. Die Präsidentin bedankte sich bei Martin Stauffer für die detaillierte Rechnungsführung und den beiden Revisorinnen für die Kontrolle der Jahresrechnung.

Mutationen und Beteiligung der Vereinsanlässe In einem nachdenklichen Moment nahm der Verein Abschied von zwei treuen Mitgliedern, die nach 6 und 55 Jahren Mitgliedschaft verstorben sind. In einer Gedenkminute und einem letzten stillen ‚Berg Frei‘ erwiesen sie ihnen die Ehre. Neben 11 Aus-tritten, konnten 5 neue Mitglieder mit Applaus in die Sektion aufgenommen werden, womit der Verein aktuell einen Bestand von 136 Mitgliedern aufweist. Im Jahr 2016 konnten 20 von 34 geplanten Anlässen durchgeführt werden und 14 Anlässe wurden wetterbedingt abgesagt. Die Beteiligung von 360 Personen an den Anlässen war wieder sehr erfreulich.

Ehrungen: Für die 40-jährige Mitgliedschaft wurden Elisabeth und Heinz Jakob mit dem goldenen Abzeichen und für die 25-jährige Mitgliedschaft wurde Michael Bodenburg mit dem silbernen Abzeichen der Naturfreunde Schweiz und einem grossen Applaus geehrt.                                                             Weiter wurden Trudi Gisske und Erich Struss für die 50-jährige Mitgliedschaft mit einem Präsent und grossem Applaus geehrt.

Demissionen Andreas Schneider wurde nach 7 Jahren als Seniorenobmann und Erich Struss nach 8 Jahren als Tourenobmann und 7 Jahren als Beisitzer aus dem Vorstand verabschiedet. Die Präsidentin Rita Egger überreichte ihnen ein Präsent und mit grossem Applaus aller Mitglieder bedankte sie sich für die langjährigen, treuen Dienste.

Wahlen Folgende Vorstandsmitglieder wurden in ihrem Amt bestätigt: Co-Präsidium Rita Egger & Silvio Jaggi, Vizepräsident Urs Koch, Aktuarin Emanuela Sigrist, Kassier Martin Stauffer, Tourenobmann Peter Jacober.                                                             Neu als Seniorenobfrau „Wandergruppe 60+“ wurde Barbara Geiser gewählt. Als Revisorinnen wurden Marianne Balsiger und Mona Kîs bestätigt. In der Tourenkommission wurden bestätigt: Peter Jacober, Rita Egger, Bruno Geiser, Peter Schlatter, Remo Allemann und Martin Weber. Als Vertreterin der Senioren wurde Barbara Geiser gewählt.

Höhepunkt im 2019 Im 2019 ist das 75-jährige Vereinsjubiläum. Zu diesem Höhepunkt hat sich der Vorstand Gedanken gemacht, Ideen gesammelt und an der Generalversammlung präsentiert.

Mitteilung zu Ausbildungen Es wurden regelmässig WanderleiterInnen an diversen Leiter- und obligatorischen Fortbildungskursen aus- und weitergebildet. Es ist der Vereinsleitung sehr wichtig, dass die Touren jederzeit und für alle sicher sind und zuverlässig durchgeführt werden. Rita Egger bedankte sich bei allen Leitern für ihr treues Engagement.           Die Präsidentin schloss nach 1  1/2 Std. die Versammlung mit einem herzlichen Dank an ihre Vorstandsmitglieder sowie Vereinsmitglieder für die aktive Teilnahme.

Jahresprogramm 2017 Wandern, Bergwandern, Hochtouren, Klettern, Ski- und Schneeschuhtouren, Skifahren, Kameradschaft und Gemütlichkeit. Mittwochswanderungen mit „Wandergruppe 60+“, Wanderferien.

Haben Sie Lust zum gemeinsam aktiv sein? Dann sind Sie bei uns jederzeit herzlich willkommen.                                             Kontakt und nähere Informationen Auf unserer Homepage      www.naturfreunde-langendorf.ch oder bei Rita Egger, Präsidentin: 079 362 49 02