Musikgesellschaft Niedergösgen

Generalversammlung der Musikgesellschaft Niedergösgen

megaphoneVereinsmeldung zu Musikgesellschaft Niedergösgen
Stehend v.l.n.r. Angela Geiser, Reto Kunz, Judith Stofner, Jeannette Arpagaus, Regula Bitterli, Renata Scherrer, Reto Voramwald, Petra Jost, Sarah Dietz Sitzend v.l.n.r. Franziska Klarer, Alfred Müller, Marcel Fries

Jubilaren und Veteranen

Stehend v.l.n.r. Angela Geiser, Reto Kunz, Judith Stofner, Jeannette Arpagaus, Regula Bitterli, Renata Scherrer, Reto Voramwald, Petra Jost, Sarah Dietz Sitzend v.l.n.r. Franziska Klarer, Alfred Müller, Marcel Fries

Kürzlich traf sich die Musikgesellschaft Niedergösgen (MGN) im Lokal der Colonia Libera Italiana in Niedergösgen zur 140. Generalversammlung. Reto Voramwald begrüsste die Anwesenden zu seiner ersten Generalversammlung als Präsident des Vereins.

Nach der Zustimmung der Jahresrechnung, des Budgets sowie der Jahresberichte genehmigte die MGN unter dem Traktandum „Mutationen“ leider fünf (teils rückwirkende) Austritte. Demgegenüber konnte der Verein aber letzten Sommer erfreulicherweise sechs junge Aspiranten aus der Jugendmusik im Verein begrüssen. Sie haben bereits ihr erstes Konzert hinter sich und haben sich gut im Verein eingelebt. Aktuell zählt die MGN 47 Aktivmitglieder plus sechs Aspiranten.

Da ein Wahljahr anstand, mussten alle in ihren Ämtern bestätigt werden. Die meisten Amtsinhaber stellten sich für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung. Monika Neuenschwander gibt nach 14 Jahren das Amt als Musikkommissionsmitglied und Notenarchivarin an Sandro Geiser weiter. Das Amt des Weibels und des Vize-Weibels übernehmen nach Fredy Müller und Regula Bitterli neu Sandro Geiser und Doris Müller. Christoph Oeschger, Dirigent des Vereins, wird für 30 Jahre unermüdliche Mitarbeit in der Musikkommission verdankt.

Aufgrund der angespannten Situation durch den Corona-Virus entschied der Verein an der Generalversammlung, den diesjährigen Unterhaltungsabend, welcher am 28. März 2020 stattgefunden hätte, abzusagen. Den nächsten grossen Auftritt wird die MGN am Regionalmusiktag in Fulenbach am 20. Juni 2020 haben.

Unter dem Traktandum „Ehrungen“ gab es viele Musikantinnen und Musikanten, die für ihr langjähriges Musizieren ausgezeichnet wurden. Regula Bitterli, Renata Scherrer und Judith Stofner wurden nach 25 Jahren zu Kantonalen Veteranen ernannt. Zu Eidgenössischen Veteranen, nach 35 Jahren aktivem Musizieren, wurden Jeannette Arpagaus, Sarah Dietz, Angela Geiser, Petra Jost und Reto Kunz ernannt. Für 40 Jahre Mitgliedschaft in der MGN wurden Franziska Klarer und Marcel Fries geehrt. Die Ehrung von Fredy Müller übertraf jedoch alles: Bei bester Gesundheit und vorbildlicher Vitalität konnte er unter grossem Applaus für 60 Jahre aktives Musizieren zum CISM-Veteran ernannt werden. Alle Geehrten hatten in der Vergangenheit und auch heute noch die verschiedensten Ämter im Verein inne und setzen sich unermüdlich für das Wohl des Vereins ein. Der Verein dankt ihnen dafür herzlich!

Zum Schluss konnten elf Vereinsmitglieder für ihren besonders fleissigen Probenbesuch im vergangenen Vereinsjahr geehrt werden. Nach den Ehrungen war der offizielle Teil der Versammlung zu Ende und der Verein liess den Abend mit einem feinen, von der Colonia Libera Italiana zubereiteten Nachtessen ausklingen. (mf)

Meistgesehen

Artboard 1