Musikgesellschaft Lostorf

Generalversammlung der Musikgesellschaft Lostorf

megaphoneVereinsmeldung zu Musikgesellschaft Lostorf
v.l.n.r.: Markus Jenny (Aktuar), Sibylle Niederhauser (Beisitz / Absenzenkontrolle), Kathrin Scherer (Präsidentin), Stéphane Rothen (Vizepräsident), Daniela Niederhauser (Kassierin und Verantwortliche Musikalisches)

Vorstand der Musikgesellschaft Lostorf

v.l.n.r.: Markus Jenny (Aktuar), Sibylle Niederhauser (Beisitz / Absenzenkontrolle), Kathrin Scherer (Präsidentin), Stéphane Rothen (Vizepräsident), Daniela Niederhauser (Kassierin und Verantwortliche Musikalisches)

Die Musikgesellschaft Lostorf (MGL) führte am Samstag, 25. Januar 2020, ihre Generalversammlung durch. Wichtige Traktanden mussten behandelt werden. Cyrill Bonjour hat das letzte Mal über die Rechnung der MGL Rechenschaft abgelegt. Er übergibt sein Amt als Kassier neu an Daniela Niederhauser. Auch die Statuten wurden angepasst: Die Musikkommission wurde in den Vorstand integriert. Durch diese Änderung sind einige Mitglieder aus der Musikkommission ausgeschieden. Der Vorstand setzt sich neu wie folgt zusammen: Kathrin Scherer (Präsidentin), Stéphane Rothen (Vizepräsident), Daniela Niederhauser (Kassierin und Verantwortliche Musikalisches), Markus Jenny (Aktuar), Sibylle Niederhauser (Beisitz / Absenzenkontrolle).

Die GV musste auch über Austritte und Eintritte in die MGL befinden. Neu zählt die MGL 30 Aktivmitglieder. Nachdem die bisherige Dirigentin, Karin Wäfler, ihr Engagement auf die GV der MGL abgegeben hat, musste die Versammlung über die Neubesetzung der Direktion befinden. Vorgängig zur GV fanden drei Probedirigate mit drei Anwärtern statt. Die Generalversammlung hat sich nun mit grosser Mehrheit für einen Dirigenten entschieden. Die genauen Details über die Neubesetzung werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Auch wurden an der Generalversammlung das Jahresprogramm bzw. der Probeplan für das 1. Semester genehmigt. Im ersten Halbjahr 2020 wird die MGL an einigen Auftritten zu hören und zu sehen sein. Im Anschluss an die Versammlung lud die MGL zu einem feinen Nachtessen ein und es fehlte nicht an Diskussionsstoff (HGL).

Meistgesehen

Artboard 1