Generalversammlung der Brass Band Kappel

Nachdem die Brass Band Kappel am 8. Dezember 2018 nach dem Gottesdienst vor der neu renovierten katholischen Kirche ein Adventsständchen darbot, begrüsste Präsident Anton Lack die zahlreich erschienenen Aktivmitglieder im Restaurant Linde zur Generalversammlung. Speziell begrüssen konnte er das Ehrenmitglied Helene Lienhard. Mit einer Schweigeminute wurde das Ehrenmitglied Hans Lack geehrt, der dieses Jahr verstorben ist. Im Jahresbericht blickte Präsident Anton Lack auf das vergangene Vereinsjahr zurück und stellte fest, dass die Brass Band Kappel (BBK) ein sehr aktives Jahr hinter sich gebracht hat. An mehreren öffentlichen Auftritten konnte die BBK überzeugen und neue Zuhörer für sich gewinnen. Die musikalischen Höhepunkte waren das Frühlingskonzert , sowie das Jahreskonzert, welches am 10. November mit Musikclown Jeanloup besonders unterhaltend war und allen Musikanten lange in Erinnerung bleiben wird.

Die Jahresrechnung 2018 wurde einstimmig angenommen. Der gesamte Vorstand, die Musikkommission sowie die Chargierten wurden alle in ihrem Amt bestätigt und wiedergewählt. Dem bewährten Dirigenten Oliver Waldmann wurde für die super Arbeit und das erfolgreiche Jahr gedankt. Sein Amt wurde durch die Mitglieder der BBK einstimmig bestätigt. Leider musste vom Austritt vom Mitglied Beat Müller Kenntnis genommen werden. Im Gegenzug konnte die Brass Band Kappel mit Jöel Renggli und Thomas Wyss zwei ehemalige Mitglieder wieder in ihre Reihen aufnehmen.

Höhepunkte im Jahr 2019 sind: 11. Mai, Kinderkonzert, 16. Juni, Sommerkonzert, 9. November, Unterhaltungskonzert.