Musikverein Harmonie Gerlafingen

Frühlingskonzert aus dem Homeoffice

megaphoneVereinsmeldung zu Musikverein Harmonie GerlafingenMusikverein Harmonie Gerlafingen
Screenshot aus dem Youtube-Video der Harmonie Gerlafingen

Screenshot aus dem Youtube-Video der Harmonie Gerlafingen

Sein Frühlingskonzert in der Mehrzweckhalle Obergerlafingen musste der Musikverein Harmonie Gerlafingen zwar absagen. Zum Instrument gegriffen haben die Musikantinnen und Musikanten aber trotzdem. Um dem Publikum wenigstens ein kleines Ersatz-Ständchen zu bieten, hat der Verein ein Video zu «La vita è bella» gedreht.

Die Musikanten haben zuerst einzeln bei sich zu Hause ihre Stimme aufgenommen, danach wurden die verschiedenen Stimmen zu einem grossen Ganzen zusammengefügt. Statt die Bühne der Mehrzweckhalle sind im Video nun die Übungszimmer der Vereinsmitglieder zu sehen, wobei das «Homeoffice» im Fall des wacker marschierenden Fähnrichs seine Quartierstrasse ist. Das Video wurde auf Youtube veröffentlicht: https://www.youtube.com/watch?v=KNn7gr_mjFE

«Epoche des Stillstands»

Dass die Harmonie Gerlafingen auf Proben und Konzerte verzichten muss, ist in ihrer 131-jährigen Geschichte übrigens schon mehrmals vorgekommen. 1910 beispielsweise konnte der Verein nicht wie geplant am Jurassischen Musikfest in Biel teilnehmen, weil Gerlafingen nach einem Dammbruch bei Bätterkinden von einem verheerenden Emme-Hochwasser überflutet wurde.

Die früher beliebten Platzkonzerte zu Silvester mussten 1917 wegen einer grossen Kälte abgesagt werden. 1918 wurden die Proben wegen der Spanischen Grippe verboten, und ein Jahr später hat die Regierung sämtliche Anlässe wegen der Maul- und Klauenseuche untersagt. In den Aufzeichnungen des Vereins ist bei solchen Ereignissen von einer «Epoche des Stillstands» und von einer «Zeit des Nachdenkens und Sichbesinnens» die Rede. Nun kann auch unsere Generation erfassen, was unsere Vorfahren damit gemeint haben.

Meistgesehen

Artboard 1