Verein Tier- und Naturfreunde

Frühlingsexkursion VTN Erlinsbach

megaphoneVereinsmeldung zu Verein Tier- und Naturfreunde

Am 28. April um 8.00 Uhr versammelten sich beim Entennest Schönenwerd 23 Interessierte. Bereits vor Beginn der Exkursion konnte man die Bisamratte sehen und bei der Fischtreppe spazierte ganz gemütlich der Biber am Ufer entlang und inspizierte den Grillplatz. Ob er wohl sein Frühstück suchte?

Werner Holliger berichtete kompetent über die Massnahmen, die beim Bau des neuen EW vorgesehen sind und was sie für die Natur, die Tiere und Menschen in der Umgebung bedeuten. Das EW hat verschiedene Vorlagen erhalten, es muss diverse für die Natur wichtige Bauten erstellen, so etwa Weiher, Kiesgruben, neue Aarebette usw. Ob alles was von der Umweltschutzkommission gefordert wird, dann auch wirklich umgesetzt wird, wird sich zeigen. Es soll ein Geben und ein Nehmen sein, aber wer was gibt oder nimmt, muss zuerst abgesegnet werden. Die Ausführungen sind sehr informativ, und wir sind gespannt, was da dann alles entsteht im Aarauer Schachen. So soll das eingemauerte Bachbett des Erzbaches abgerissen werden, so dass der Bach freier und schöner wird. Über den Äckern sahen wir den Rot- und den Schwarzmilan ihre Runden drehen. Den Zilzalp und der häufigste Vogel der Schweiz, den Buchfink hörten wir ihre Lieder schmettern. Über der Aare segelten und flatterten die Sommerboten: Mauersegler, Alpensegler,  Mehlschwalbe und Rauchschwalbe in wildem Hin und Her. Der Sommer kann kommen! Nach der Exkursion bei einem Frühschoppen wurde noch heftig über all das Gehörte diskutiert. Es wird sich einiges ändern, sicher werden wir dabei auch wieder Schönes und Interessantes entdecken können.

Meistgesehen

Artboard 1