SV Lägern Wettingen Handball

Erstmals nach 12 Jahren: Wettingen ist Schweizer Meister im Grossfeldhandball

megaphoneVereinsmeldung zu SV Lägern Wettingen HandballSV Lägern Wettingen Handball
Die Spieler des SV Lägern Wettingen jubelten lautstark über den Titelgewinn.

Die Spieler des SV Lägern Wettingen jubelten lautstark über den Titelgewinn.

Die Handballer von Lägern Wettingen sind Schweizer Meister im Grossfeldhandball. Am Sonntag setzten sich die Ostaargauer beim Final-Four-Turnier im entscheidenden dritten Spiel gegen den TV Appenzell mit 17:11 durch.

Davor siegten die Wettinger in St. Gallen gegen den HC Bruggen (20:13) und gegen ein Team aus dem eigenen Verein: Der SV Lägern ging nämlich auch mit einer Rookie-Mannschaft, bestehend aus Juniorenspielern und einigen Verstärkungen, an den Start. Das Spiel ging mit 19:10 an das Fanionteam. Die Rookies konnten zwar kein Spiel gewinnen, sammelten an ihrer ihrer ersten Teilnahme an einer Finalrunde aber viele Sympathiepunkte. Gegen den HC Bruggen zeigten sie teilweise begeisternden Handball und holten verdient ein Unentschieden.

Die 1. Mannschaft von Lägern holte indes zum ersten Mal seit 12 Jahren wieder den Grossfeldhandball-Pokal nach Wettingen zurück. Im vergangenen Jahr musste man sich noch dem Kantonsrivalen aus Zofingen geschlagen geben.

Nach der Rückkehr gingen die Feierlichkeiten weiter

Nach Schlusspfiff feierten die Wettinger lautstark auf dem Rasen. Zwei Vertreter vom Schweizerischen Handballverband überreichten den Spielern die Goldmedaillen und die Trophäe. In Wettingen gingen die Feierlichkeiten dann weiter: Schliesslich war noch der letzte Tag des "Wettiger Fäschts". In der vereinseigenen Lägere Bar stiessen die Wettinger mit Freunden und Familie auf ihren Titelgewinn an.

Meistgesehen

Artboard 1