Tambourenverein Biberist

Erfreuliche Leistungen der Biberister Jungtambouren in Entfelden

megaphoneVereinsmeldung zu Tambourenverein Biberist
Biberister Jungtambouren

Biberister Jungtambouren

Das Highlight im Trommeljahr der Biberister Jungtambouren fand vergangenes Wochenende in Ober- und Unterentfelden statt. Am 36. zentralschweizerischen Jungtambouren- und Jungpfeiferfest nahmen sie am Einzel- sowie am Gruppenwettspiel teil. Das Fest war top organisiert und hat den Jungen ein abwechslungsreiches Wochenende beschert.

Luc Jenni konnte seinen letztjährigen Erfolg bestätigen und in der Kategorie T2 wiederum den Festsieg feiern. Als Hauptpreis in dieser Kategorie durfte er eine Holztrommel in Empfang nehmen.

Ebenfalls sehr gute Resultate und somit einen Kranzgewinn erreichten Loris Lang (6. Rang, Kategorie T3) und Dario Rohn (9. Rang, Kategorie T4). Die übrigen Einzelwettspieler des Tambourenvereins Biberist platzierten sich jeweils in der ersten Hälfte der Rangliste und dürfen auch sehr stolz sein auf ihre Leistung. Teilweise wurde der Kranzgewinn nur um ein paar Plätze verpasst.

Im Sektionswettspiel spannten die Biberister erstmals mit den Jungtambouren von Mümliswil-Ramiswil zusammen. Somit konnten alle Jungtambouren auch in den Gruppenwettspielen in ihrer entsprechenden Alter-/Leistungskategorie starten. Wir bedanken uns für die tolle Zusammenarbeit mit den Mümliswilern.

In der höchsten Kategorie S1 wurde unter der Leitung von Marcel Loosli der 4. Rang ertrommelt. Die jüngeren Tambouren erreichten mit Tobias Hubacher als Dirigenten den 10. Rang in der Kategorie S3.

25.9.2019 Fabian Nenniger (FNE)

Meistgesehen

Artboard 1