Nach den vielen Neuerungen im Vereinsjahr 2017 traf sich die Sängerschar des Kirchenchor St. Martin Egerkingen gewohnt traditionsgemäss am dritten Januarwochenende zur ordentlichen Generalversammlung. Im Rückblick liessen wir erneut die Höhepunkte aus dem "Kiss me Kate" Projekt mit der Musikgesellschaft Konkordia aufleben, aber insbesondere die Verabschiedung von Martin de Vargas und die ersten Auftritte unter der neuen Leitung mit Guilherme Barroso. Der Start ist reibungslos verlaufen und wir fühlen uns mit Guilherme am Dirigentenpult wie Márton Borsányi an der Orgel äusserst wohl. Wir sind glücklich, dass sich hier ein Dream-Team in der musikalischen Leitung für unsere sympathische Sängertruppe gefunden hat.

Das facettenreiche Musikalienprogramm hat uns Sängerinnen und Sänger wie auch die Zuhörerschaft begeistert. Mit neuen Werken aus Brasilien und Ungarn schlagen wir bereits Brücken in die Heimat unserer Musiker. Auch an unserem Spaghettiplausch im Oktober durften wir mit den brasilianischen Fähigkeiten unseres Chorleiters auftrumpfen. Die angebotenen Caipirinhas an der Bar fanden sehr guten Anklang und sorgten für harmonische Gespräche des gegenseitigen Kennenlernens.

Das Traktandum Mutationen sorgte für den Höhepunkt des Abends: zwei Neumitglieder dürfen wir willkommen heissen. Ebenso grossen Applaus spendeten wir an die 11 fleissigen Sängerinnen und Sänger, die für fast lückenlosen Probenbesuch eine Auszeichnung erhalten.

So freuen wir uns auf das kommende Vereinsjahr. Und wir freuen uns auf Euch, sei es als Zuhörer oder als Mitsänger oder Mitsängerin. Denn Singen im Chor ist doch am schönsten! Wir tun es jeden Freitag von 20.15h bis 22.00h im Kath. Pfarreiheim Egerkingen, Mitmachen ist jederzeit unverbindlich möglich! Schnuppern kann man ausserdem auch auf unserer neu aufgeschalteten Facebook-Seite Kirchenchor St. Martin Egerkingen.