Turnverein Dulliken

Eine Ära geht zu Ende; Christian Hug und André Bachmann wurden zu Ehrenmitglieder ernannt

megaphoneVereinsmeldung zu Turnverein Dulliken

Kürzlich trafen sich 64 Aktiv-, Frei- und Ehrenmitglieder, die Delegationen der Frauen- und Männerriege sowie Rolf Kristandl, Präsident OK KTF 2018 Gösgen-Niederamt zur 111. ordentlichen Generalversammlung des Turnvereins Dulliken. Nach einem vom abtretenden Präsidenten offerierten Apéro und einem feinen Nachtessen aus der Küche des Landgasthofs Kreuz in Obergösgen, eröffnete Christian Hug seine letzte Generalversammlung.


Beim Traktandum Mutationen mussten neun Austritte von Aktivmitgliedern und Trainer bekannt gegeben werden. Auch reichte Yves Aeschbacher und André Bachmann ihre Demissionen aus dem Vorstand ein. Die Demission von Christian Hug wurde bereits vor zwei Jahren auf die Generalversammlung 2020 genehmigt. Umso erfreulicher war es, dass die Versammlung auch neu motivierte Neumitglieder im Verein begrüssen durfte. In einer Schweigeminute gedachte die Versammlung Willy Käser und Peter Bärtschi und den anderen verstorbenen Vereinsmitgliedern.

Das vergangene Jahr wurde durch den technischen Leiter André Bachmann Revue passiert. Rückblickend sei das Eidgenössische Turnfest in Aarau das Ereignis im Jahr 2019 gewesen. Aber auch die Turnshow im November vor zweimal ausverkauftem Haus, zeigte dem abtretenden TK-Chef, dass der Turnbetrieb lebt und sich bewegt. Abschliessend dankte er für die vielen Einsätze und die regen Besuche der Trainings. Abschliessend macht er noch einen Ausblick auf das Jahr 2020. Denn auch im Vereinsjahr 2020 sind wieder abwechslungsreiche Anlässe geplant. Der TVD wird an das Turnfest in Zofingen reisen. Aber auch DULLIKEN bewegt, die Vereinsreise und der Jahresabschlusshock, so wie auch die geselligen Anlässe seien Ausdruck eines aktiven Vereinslebens.
Christian Hug blickte in seinem Jahresbericht ebenfalls auf ein spannendes Vereinsjahr 2020 zurück. Er dankte allen Beteiligten für die hervorragend organisierte und erfolgreiche Turnshow. Christian Hug blickte ein letztes Mal als Präsident auch in die Zukunft. Er zeigte sich überzeugt, dass der Turnverein auch in Zukunft ein Bestandteil der Dorfgemeinschaft sein wird und der neue Vorstand, getragen von allen Mitgliedern, erfolgreich weiterarbeiten wird. Er wies ein weiteres Mal darauf hin, dass ein Verein nur funktionieren kann durch Nehmen und Geben. Ein reines Nehmen sei keine Vereinskultur für die Zukunft. Als Herausforderungen nannte er die Finanzen, die Personalplanung für die Ämter und die laufende Überprüfung der Vereinsstrukturen.

Rolf Kristandl blickte ein letztes Mal zurück auf das KTF 2018, erläuterte den Abschluss und bedankte sich bei der Dulliker Turnerfamilie für das grosse Engagement. Jean-Claude Gremaud, Finanzen, erläuterte der Versammlung den Rechnungsabschluss 2019. Da das Vereinsjahr 2019 mehr Einnahmen einbrachte und bei den Ausgaben eine Punktlandung erzielt werden konnte, durfte die Versammlung einen Gewinn von CHF 4'571.07 genehmigen. Für das Vereinsjahr 2020 genehmigte die Versammlung das Budget, welches ausgeglichen abgeschlossen werden sollte. Da die Ausgaben für Leiterentschädigungen und Verbandsbeiträgen durch die Mitgliederbeiträge nach wie vor noch nicht gedeckt werden können, stimmte die Versammlung den Beitragserhöhungen einstimmig zu.

Beim Traktandum Wahlen durfte Christian Hug zwei neue Vorstandsmitglieder vorstellen. Neu stellen sich Claudia Werthmüller (Kommunikation) und Jan Kusch (Beisitz) für die Vorstandsarbeit zur Verfügung. Die weiteren Vorstandsmitglieder wurden bestätigt: Katja Fölmli (TK-Leitung, neu), Jean-Claude Gremaud (Finanzen), Franziska Küenzi (Aktuariat). Das Amt des Präsidiums bleibt bis auf Weiteres vakant.

Beim Traktandum Ehrungen konnte André Bachmann die Jahresmeisterschaftspreise überreichen. Ein weiteres Präsent durften die zehn bestrangierten Helferinnen und Helfer und die langjährigen Vereinsmitglieder entgegennehmen. Yves Aeschbacher durfte für sein Wirken im Vorstand einen feinen Tropfen entgegen nehmen. Für ihre langjährige, engagierte Arbeit in vielen Chargen des Vereins ernannte die Versammlung Larissa Zimmermann zum Freimitglied.

In einer von Christian Hug vorgetragenen Laudatio erfuhr die Versammlung die Geschichte des abtretenden TK-Chefs, André Bachmann. Mit einer Fotoshow wurde auch das prägende Wirken von Christian Hug Revue passiert. Christian Hug hat den Turnverein während 19 Jahren im Vorstand und 14 Jahren als Präsident geprägt und geformt, zu dem was der Verein heute ist – ein kleines KMU. Mit dem Ausscheiden von André Bachmann und Christian Hug geht eine 14jährige Ära zu Ende. Niemand in der 111jährigen Vereinsgeschichte hat diese Ämter länger ausgeübt als die Beiden. Für ihren Einsatz und ihr grosses Gestalten wurden André Bachmann und Christian Hug von der Versammlung mit einer Standing Ovation zu Ehrenmitgliedern ernannt.


Getreu dem Motto "läbe mer öise TVD aktiv ond engagiert", beendete der Präsident seine letzte Generalversammlung. Ein letztes Mal dankte die Versammlung Christian Hug mit einem riesigen Applaus für sein Wirken.

Meistgesehen

Artboard 1