Am Samstag, 20. August war in Subingen „dr‘ schnäuscht Subiger“ beim Primarschulhaus. Das Wetter war nicht gerade gut aber wir hatten Glück und es hatte nicht die ganze Zeit geregnet. Die Kinder hatten Spass und haben ihr Bestes gegeben. Wir sahen sehr gute Resultate bei den Läuferinnen und Läufer. Es war schön, dass sich so viele junge Kinder motivieren konnten und dass sie mitgemacht haben. Es starteten ca. 87 Kinder zwischen 5-11 Jahren. In der Kategorie 1 gewann bei den Knaben Wongel Noah und Hofer Ruven bei den Mädchen Eigenheer Anina und Vögel Noemi. Bei der 2. Kategorie durften wir bei den Knaben Brönnimann Joel gratulieren bei den Mädchen Winistörfer Elodie und Hofer Alisha. Blanc Jason und Eigenheer Yara wurden in der 3. Kategorie Erstplatzierte. In der 4. Kategorie gewannen Blanc Jamie und Jost Bianca. Bei den Knaben der Kategorie 5 gewann Zimmermann David und bei den Mädchen Müller Nadine. Es war auch toll, dass die Eltern mitmachen konnten und mit ihren Kindern Spass hatten beim Familien Plausch. Dabei hatten wir die Gewinner Näf Seraphin und Tschanz Lynn. Zum Schluss gab es eine Finalrunde, in der man „dr‘ schnäuscht Subiger“ auserkor. Wir gratulieren recht herzlich: Müller Nadine und Blanc Jamie zum Titel „dr schnäuscht Subiger“.

Es lief nicht immer alles so rund, wie es geplant war. Trotzdem hatten alle Spass. Es wurde mit Speis und Trank auch für das leibliche Wohl gesorgt. So konnten nach den Wettkämpfen, alle die Lust hatten, noch gemütlich beisammen sein.

Mehr Glück mit dem Wetter hatten wir am Sonntag. Genau 27 Mannschaften meldeten sich zum alljährlichen Volleyballturnier an. Das Motto lautete klar «Der Spass kommt vor dem Sieg». Daher liefen die Spiele dementsprechend am frühen Morgen etwas holprig an. Die Spieler mussten sich zuerst etwas aufwärmen. Nach wenigen Spielminuten konnte man aber feststellen, dass das Spielniveau markant anstieg. Ehrgeiz und Teamgeist war angesagt. Viele Mannschaften sind nun schon jahrelang dabei. Es ist toll zu sehen, dass Spiel und Spass nach so langer Zeit für viele immer noch wichtig ist.

Nach einer kurzen Mittagspause mit leckeren Speisen aus der Festwirtschaft ging es in die zweite Runde. Intensives Zusammenspiel, fantastische Smashs und voller körperlicher Einsatz zeichneten die Nachmittagsspiele aus.

Am späten Nachmittag wurde direkt um die Rangplätze gekämpft. Schliesslich mussten sich die Mannschaft «Di-Club Oldies» gegen die Gruppe «Aloha Beach» geschlagen geben.

Der Turnverein gratuliert den «Aloha Beach» zu ihrem ersten Platz.

Noch lange setzte man sich an diesem schönen Abend zusammen und liess den Tag Revue passieren. Bis nächstes Jahr!